Mittelfeldspieler bleibt erstklassig – und auch der Kachunga-Transfer ist perfekt Vrancic wechselt nach Darmstadt

Paderborn (WB/MR). Der Ausverkauf beim SC Paderborn geht weiter: Am Dienstag verließ mit Mario Vrancic der Spielmacher den Erstliga-Absteiger. Und auch der Transfer von Stürmer Elias Kachunga, der sich schon seit Tagen mit dem FC Ingolstadt einig ist, ging über die Bühne.

Mario Vrancic verabschiedet sich aus Paderborn.
Mario Vrancic verabschiedet sich aus Paderborn. Foto: Oliver Schwabe

Beide nutzten damit ihre Ausstiegsklauseln und wechseln zu Bundesliga-Neulingen.

Elias Kachunga stürmt nach Ingolstadt. Foto: Schwabe

»Wir hätten gern mit beiden Spielern weitergearbeitet und wünschen für ihren weiteren Karriereweg alles Gute«, erklärte SCP-Geschäftsführer Michael Born.

Die Transfererlöse wolle der SCP nutzen, um entsprechenden Ersatz zu finden, teilte der heimische Zweitligist am Dienstagabend mit.

Lesen Sie mehr am Mittwoch im WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.