SC Paderborn macht große Schritte in Richtung der neuen Saison Trainerteam fast komplett

Paderborn (WB). Bei der Zusammenstellung des Trainerteams für die Zweitliga-Saison 2015/2016 ist der SCP große Schritte vorangekommen: Der neue Chef-Trainer Markus Gellhaus wird zukünftig von den Co-Trainern Asif Saric und Rob Reekers sowie von Torwarttrainer Nico Burchert unterstützt.

SCP-Chef-Trainer Markus Gellhaus bekommt Unterstützung.
SCP-Chef-Trainer Markus Gellhaus bekommt Unterstützung. Foto: dpa

Die bisherigen Co-Trainer Volkan Bulut und Tobias Stock sowie Torwarttrainer Simon Henzler werden André Breitenreiter zum FC Schalke 04 begleiten. Mit den Beteiligten und den Königsblauen einigte sich der SCP auf eine Auflösung der noch bis zum 30. Juni 2016 laufenden Verträge.

Derweil wird Co-Trainer Asif Saric seine langjährige Erfahrung in Paderborn auch im Team von Markus Gellhaus einbringen. »Wir danken Asif für seine Treue und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in der neuen Konstellation«, macht Geschäftsführer Sport Michael Born deutlich.

Hinzu kommt mit Rob Reekers ein ehemaliger Profi als Co-Trainer, der mit Gellhaus bereits bei den Bundesligisten FC Augsburg und Hertha BSC im Trainerteam zusammengearbeitet hat. Der frühere SCP-Keeper Nico Burchert, der seit einiger Zeit die Nachwuchstorleute des SCP mit viel Engagement und sehr gutem Erfolg coacht, steigt zum Torwarttrainer auf.

»Die bisherige Besetzung ist meine Wunschkonstellation. Ich freue mich sehr, dass es uns in so kurzer Zeit gelungen ist, ein qualifiziertes Trainerteam zusammenzustellen, das auch menschlich sehr gut harmonieren wird. Für die noch offene Position des Videoanalysten und Athletiktrainers laufen bereits Gespräche«, erklärt Chef-Trainer Markus Gellhaus. Die Position des Videoanalysten und Athletiktrainers wird zeitnah besetzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.