In ganz NRW sindn es 119 Menschen gewesen OWL: 2013 sechs Todesfälle durch Aids

Bielefeld (WB/bex). In keiner anderen Region NRWs sterben so wenige Menschen an Aids – auch bezogen auf die Gesamtbevölkerung – wie in OWL.

2013 wurden sechs Todesfälle registriert: vier im Kreis Lippe, zwei in Bielefeld. Nach Angaben des statistischen Landesamts gab es im Jahr zuvor vier tödliche HIV-Erkrankungen in der Region, 2012 waren es 13.

NRW-weit starben im vergangenen Jahr 119 Menschen an Aids, elf mehr als 2012. Das durchschnittliche Alter der Aids-Toten stieg von 48,3 (2004) auf 52,7 Jahre.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.