Bombenfund in Paderborn: Krisenstab zur Evakuierung trifft sich am Dienstag Schützenplatz wird zur Picknickmeile – Wollen Sie helfen?

Paderborn (WB). Der  Krisenstab für die Evakuierung trifft sich an diesem Dienstag um 11 Uhr, um Details zu besprechen. Gegen 14 Uhr soll die Öffentlichkeit informiert werden.

In der Nähe der Paderborner Universität wurde bei Gartenarbeiten die 1,8 Tonnen schwere Fliegerbombe entdeckt. Ein Minibagger des Kampfmittelbeseitigungsdienstes steht bereits parat. Im Umkreis von 1,5 Kilometern wird evakuiert.
In der Nähe der Paderborner Universität wurde bei Gartenarbeiten die 1,8 Tonnen schwere Fliegerbombe entdeckt. Ein Minibagger des Kampfmittelbeseitigungsdienstes steht bereits parat. Im Umkreis von 1,5 Kilometern wird evakuiert. Foto: Jörn Hannemann

Zudem ist für Donnerstag noch eine Bürgerinformation geplant. Der Paderborner Bürger-Schützenverein öffnet am Sonntag den weitläufigen Schützenplatz zur Picknickmeile für Betroffene. Kaffee und Wasser gibt es gratis.

Liebe Leser, wollen auch Sie helfen und zum Beispiel jemanden aufnehmen? Mailen Sie Ihr Angebot mit Telefonnummer und Adresse an evakuierung@westfalen-blatt.de. Alle Angebote werden mit den Kontaktdaten im Internet veröffentlicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.