Gütersloh: Weinmarkt wandert auf Theaterplatz – bessere Bedingungen für Besucher Ein Prosit auf den neuen Standort

Gütersloh (WB). Vom beengten Kolbeplatz rauf auf das großzügigere Terrain vor dem Theater: Der Weinmarkt, auf dem diesmal vom 2. bis zum 5. Juni die Gläser klingen werden, geht auf Wanderschaft und zieht auf den Vorplatz des Gütersloher Kultur-Epizentrums um. »Das Theater bietet ein wunderschönes Ambiente für dieses Event«, schwärmt nicht nur Eva Willenborg von der GT-Marketing GmbH.

Von Uwe Caspar
Stoßen auf den Standortwechsel an: (von links) Rainer Schenke (Schenke Delikatessen), Eva Willenborg (GT-Marketing), Jochen Bongartz, Ann-Kristin Karenfort (beide Brauhaus), Eric Weinekötter (GT-Marketing) und Gerhard Völlm (Parkhotel).
Stoßen auf den Standortwechsel an: (von links) Rainer Schenke (Schenke Delikatessen), Eva Willenborg (GT-Marketing), Jochen Bongartz, Ann-Kristin Karenfort (beide Brauhaus), Eric Weinekötter (GT-Marketing) und Gerhard Völlm (Parkhotel). Foto: Uwe Caspar

Zwei wichtige Gründe haben den Ausschlag für die Verlegung des Standortes gegeben. Zum einen ist es die Sicherheit, die auf dem Kolbeplatz aufgrund des Besucheransturms nicht mehr gewährleistet werden konnte. Wäre es zu einem Notfall gekommen, hätte sich der Rettungswagen nur mit großer Mühe seinen Weg durch die Menschenmassen bahnen können. Zum anderen bietet der Theaterplatz genügend Raum für noch mehr Stände. Ihre Zahl, rund 20, hat sich nach dem Standortwechsel fast verdoppelt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag, 19. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.