Vox dreht erneut in der Stadt – Kandidatinnen suchen Kopfbedeckung Diese Frauen wollen Bielefelds neue Shopping-Queen werden

Bielefeld (WB). Elizabeth, Maxima & Co. machen es vor: Echte Königinnen tragen Hut. In Bielefeld müssen jetzt die Anwärterinnen für den Titel der »Shopping Queen« zeigen, wie stilsicher sie Kopfschmuck und Outfit kombinieren.

Von Kerstin Sewöster
Wer macht das Rennen? Bei der zweiten Ausgabe der Bielefelder »Shopping Queen« gehen Melanie Gutmann-Kopp (von links), Jessica Romankiewicz, Nathalie Mathieu, Michelle Grant und Daniela Haupt auf Einkaufstour.
Wer macht das Rennen? Bei der zweiten Ausgabe der Bielefelder »Shopping Queen« gehen Melanie Gutmann-Kopp (von links), Jessica Romankiewicz, Nathalie Mathieu, Michelle Grant und Daniela Haupt auf Einkaufstour. Foto: Bernhard Pierel

»Kühler Kopf – stell die Konkurrenz mit deiner sommerlichen Kopfbedeckung in den Schatten« heißt das Motto der neuen Ausgabe der TV-Serie »Shopping Queen«, die zur Zeit in Bielefeld gedreht wird. Wie berichtet, wird die Leineweberstadt zum zweiten Mal zur Einkaufsmeile für die Kandidatinnen. Noch bis Samstag dreht ein Filmteam des Senders Vox in der City und in den Privatgemächern der Bewerberinnen.

Zunächst treffen sich die fünf Frauen bei Melanie Gutmann-Kopp in Senne zum »Kaffeekränzchen«. Bevor die 44-Jährige am Nachmittag zum vierstündigen Einkaufsmarathon aufbricht, stößt sie mit ihren Konkurrentinnen Michelle Grant (28 Jahre), Jessica Romankiewicz (23 Jahre), Nathalie Mathieu (54 Jahre, alle aus Bielefeld) und Daniela Haupt aus Leopoldshöhe (38 Jahre) mit einem Glas Sekt auf ihr gemeinsames Fernsehabenteuer an.

Ehemann als Berater

Kameramann Gero Denhoven begleitet die Kandidatinnen. Vox wird die Sendung frühestens im Spätsommer ausstrahlen. Foto: Pierel

Viel Zeit bleibt jedoch nicht. Schließlich gilt es, sich in vier Stunden die passende Kleidung zu kaufen – diesmal mit dem Schwerpunkt Kopfbedeckung. Dafür stehen ihr wie allen anderen Queen-Bewerberinnen 500 Euro zur Verfügung. Als Begleiter und Berater wählt sich Melanie ihren Ehemann Sascha Kopp.

Und natürlich wird sie während des gesamten Einkaufs in Bielefeld auf Schritt und Tritt von dem Filmteam begleitet. Eine erste Präsentation erfolgt anschließend abends auf dem Laufsteg in der Stadthalle, wo ihre Kleiderwahl von den Mitstreiterinnen bewertet wird.

Final-Dreh am 7. Juni

Bis Samstag dauern die Dreharbeiten in Bielefeld. Dann haben die fünf Damen erst einmal eine Erholungspause. Allerdings wissen die Teilnehmerinnen bereits, dass sie sich mit ihrer Kleiderwahl vor dem Profi bewähren müssen: Designer Guido Maria Kretschmer wird dann seine Meinung beziehungsweise Punkte in die Waagschale werfen und die neue Bielefelder Shopping Queen küren. Wer gewinnt, dem gebührt die Krone und ein Preisgeld von 1000 Euro oder einen Sachpreis.

Schon am 7. Juni soll das Finale mit Guido Maria Kretschmer in Berlin gedreht werden. »Den Ausstrahlungstermin geben wir aber immer sechs Wochen vorab bekannt«, sagt Vox-Sprecher Niklas Fausteck. Die zweite Bielefelder Episode werde frühestens im Spätsommer im Fernsehen zu sehen sein.

Seit 2012 sendet Vox das Erfolgsformat »Shopping Queen«. Die Aufnahmeteams sind in ganz Deutschland unterwegs. In Bielefeld war die Resonanz auf die erste Reihe, die im Januar dieses gedreht und im April gesendet wurde, so groß, dass sich der Sender für eine zweite Ausgabe entschied.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.