Sarah Riel spendet 300 Euro Shopping-Queen hilft Frauennotruf

Bielefeld (WB/sb). Bielefelds erste »Shopping Queen« will ihren Gewinn in Höhe von 1000 Euro nicht komplett für sich behalten. Sarah Riel spendet am Montag 300 Euro an den Frauennotruf.

Sarah Riel spendet einen Teil ihres Gewinns.
Sarah Riel spendet einen Teil ihres Gewinns. Foto: Büscher

Die 28-Jährige hatte sich bei der Vox-Sendung gegen vier andere Kandidatinnen durchgesetzt. Der Frauennotruf leiste gute und wichtige Arbeit, sagt Riel. »Und wir Frauen müssen ja zusammenhalten.«

Für sie sei immer klar gewesen, dass sie einen Teil ihres Gewinnes spenden möchte. Sie habe sich schließlich dafür entschieden, einer Opferschutz-Organisation das Geld zukommen zu lassen.

Die restlichen 700 Euro will Sarah Riel für ihre Hochzeit am 3. Juni auf der Sparrenburg nutzen. Bereits am Wochenende feierte sie ihren Junggesellenabschied. Und die »Shopping Queen« wurde von vielen Passanten erkannt. »Ich bin mehr als 30 mal angesprochen worden«, berichtet Sarah Riel lächelnd. Und gerade in den vergangenen Wochen habe sie sehr viele Anrufe und E-Mails erhalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.