Mia Julia Brückner tritt beim Kreisschützenfest auf Mallorcastar singt in Holsen

Salzkotten (WB). Mallorcastar Mia Julia Brückner singt beim Kreisschützenfest in Holsen. Sie ist der Stargast bei der Discoparty am Freitagabend, 31. August. Karten für ihren Auftritt soll es nach Angaben des Schützenvereins Holsen-Schwelle-Winkhausen voraussichtlich von Mitte Mai an geben.

Mia Julia Brückner ist Stargast der Mallorcaparty beim KSF.
Mia Julia Brückner ist Stargast der Mallorcaparty beim KSF. Foto: Mike Lowrey

Das wurde in der zweiten Bürgerversammlung bekannt. Oberst Tomas Knoop hatte dazu neben Vorstandsmitgliedern des Kreisschützenbundes 200 Bürger im Saal »Steffens-Vullhorst« begrüßt. KSF-Festwirt ist Frank Strohbücker. Er war bereits in Verlar beim Kreisschützenfest Festwirt.

Die Arbeitsgruppen haben ihren Stand der Planungen und die einzelnen ihre Aufgaben erläutert. Sechs Monate nach dem Königsschuss von Henning Gurk seien die Vorbereitungen »auf einem guten Weg«. Die Arbeitsgruppen hätten ihre Vorplanungen nahezu abgeschlossen, es gehe nun an die Umsetzungsphase.

Welche Dimensionen das Kreisfest tatsächlich habe, wurde mit einigen Zahlen verdeutlicht. Alleine für die Stromversorgung müssen etwa zwölf Tonnen Stromkabel für etwa 200 Stromanschlüsse verlegt werden. Obwohl der Marschweg mit 2,4 Kilometern relativ kurz sei, sollen drei Kilometer Wimpelketten aufgehängt werden. Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit habe die ersten Polo-Shirts und Tassen herausgegeben. Weitere Artikel wie Hausschilder, Outdoorkissen, Fahnen, Bier- und Schnapsgläser sowie Aufkleber und Tattoos sollen folgen. Die Verkaufsstellen will der Verein zeitnah bekannt geben.

Mit 680 Einwohnern sei die Organisation dieses Festes eine große Herausforderung, doch mit bisher 150 Helfern würden die Holsener Bürger das Fest stemmen. Weitere Helfer können sich bei den Ansprechpartnern der Arbeitsgruppen melden. Kreisoberst Reinhard Mattern bescheinigte den Holsenern, dass sie auf einem guten Weg seien.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.