Theaterverein Verlar zeigt das Stück »St. Hollywood« Kleiner Ort träumt vom großen Tourismus

Salzkotten (WB). In Verlar beginnt wieder die Theatersaison: Der Theaterverein Verlar präsentiert das Stück »St. Hollywood« von Hans Schwarzl. Darin träumt ein kleiner Ort vom großen Tourismus. Fünf Vorstellungen sind im Heimathaus in Mantinghausen geplant. Der Kartenvorverkauf ist am Freitag, 25. Februar, von 17 bis 18.30 Uhr im Bürgerhaus Verlar. Weitere Karten gibt es an der Abendkasse.

Die Theatersaison in Verlar hat wieder begonnen. Das Stück »St. Hollywood« feiert am 3. März Premiere im Heimathaus Mantinghausen. Dafür wird derzeit eifrig geprobt.
Die Theatersaison in Verlar hat wieder begonnen. Das Stück »St. Hollywood« feiert am 3. März Premiere im Heimathaus Mantinghausen. Dafür wird derzeit eifrig geprobt. Foto: WB

Das Stück spielt in einem verschlafenen Nest irgendwo in Deutschland. Gastwirt Gustl Landscher ist mit der Situation im Ort nicht zufrieden. Mit seiner Frau träumt er von Fremdenverkehr und Aufschwung für die Wirtschaft.

Von Bürgermeister Hans Resch, der nur auf Anweisung seiner Frau aktiv wird, ist nicht viel zu erwarten. Noch dazu ist der Sohn des Bürgermeisters Lorenz Resch mit Ria, der Tochter des Gastwirts, verbandelt. Auch Stammgast Charly, der immer in Reimen spricht und seine Zechschulden nicht begleichen kann, sorgt nicht unbedingt für eine Entspannung der Situation.

Aus heiterem Himmel taucht plötzlich Filmproduzent Jacky Forst mit seiner reizenden Assistentin Susi Gastner auf. Damit ist die Ruhe im Ort vorbei. Selbst die ansonsten so ruhige Agnes gibt ihre Zurückhaltung auf. Jeder möchte im Film als Komparse dabei sein. Der Weg zum Film führt allerdings nur über Charly, der vom Filmproduzenten als Produktionsassistent angestellt wird.

Das Buhlen um die Rollen, das zu erwartende große Geschäft mit den Touristen und die Entwicklung des Ortes nehmen unerwartete Züge an. Premiere des Stückes ist am Samstag, 3. März, um 20 Uhr im Heimathaus Mantinghausen. Weitere Vorstellungen sind am Sonntag, 4. März, um 16 Uhr (Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr), am Mittwoch, 7. März, um 19 Uhr, am Samstag, 10. März, um 20 Uhr, und am Sonntag, 11. März, um 16 Uhr (Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr) vorgesehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.