Seit 50 Jahren organisiert die KFD den Karneval in Niederntudorf Goldene Gala

Salzkotten (WB/gu). Zur goldenen Jubiläumsgala der KFD-Theatergruppe wurde nicht nur dem restlos begeisterten Publikum in der Kleeberghalle wonnig warm ums Herz. Auch bei den frohsinnigen Frauenakteuren auf der Bühne brach der Schweiß aus, zumindest beim Skandal in der Sauna.

Brachten den Skandal in der Sauna auf die Bühne (von links) Marion Roren, Birgit Michel, Brigitte Rotte, Birgit Gockel, Ziska Tepel und Regina Wiesner.
Brachten den Skandal in der Sauna auf die Bühne (von links) Marion Roren, Birgit Michel, Brigitte Rotte, Birgit Gockel, Ziska Tepel und Regina Wiesner. Foto: Günther Uhrmeister

Unter der Regie der Moderatorinnen Gerda Stümpel, Birgit Michel und Karina Düchting blieb kein Auge trocken. Auch die ehemaligen Aktiven rüsteten noch einmal auf: allen voran Gerda Montag, Vroni Banneyer, Anneliese Schnückel, Thea Josephs, Edith Schütte oder Marlene Verhufen mit der beliebten Spielschar aus den vergangenen Jahrzehnten.

Dabei hatte Gerda Montag alle Mühe, 28 Eier auf sieben jung gebliebene Altenheimbewohner zu verteilen. Beim Tanz mit dem Gummiball wurde der Winterspeck abtrainiert. In der umjubelten Dorfrede ließen Chantal und Jaqueline alias Gerda Stümpel und Martina Krois kein Auge trocken. Was zwei Freundinnen sich über Homebanking erzählen können, darüber lachte der Saal auch in digitalen Zeiten.

Und die gute Nachricht der Frauengemeinschaft lautete nach 50 Jahren Karneval an der Alme: Der Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.