Azubis bekommen Preisgelder für die besten Arbeiten 13 Europässe verliehen

Salzkotten (WB). Die Handwerkskammer OWL hat 13 Europässe an Auszubildende verliehen. Eine Auszeichnung ging nach Salzkotten.

Preisverleihung in Bielefeld (von links): Birgit Stehl, Leiterin der Abteilung Berufsbildung und Recht der Handwerkskammer, Nina-Christin Klinke und Dirk Kucharewa, Ausbildungsberater der Kammer
Preisverleihung in Bielefeld (von links): Birgit Stehl, Leiterin der Abteilung Berufsbildung und Recht der Handwerkskammer, Nina-Christin Klinke und Dirk Kucharewa, Ausbildungsberater der Kammer

Fünf Konditoren, vier Friseure, zwei Elektroniker und zwei Bäcker hatten 2017 an einem Lehrlingsaustausch mit Frankreich teilgenommen und ein zwölftägiges Kurzpraktikum in Betrieben der beiden französischen Partnerkammern in der Vendée und in der Region Loire-Atlantique absolviert.

»Der Lehrlingsaustausch ist das Kernstück unserer langjährigen Zusammenarbeit mit den beiden Partnerkammern an der französischen Atlantikküste«, erklärte Birgit Stehl, Leiterin der Abteilung Berufsbildung und Recht der Bielefelder Handwerkskammer, bei der Übergabe der Europässe im Campus Handwerk in Bielefeld.

»Der Europass ist eine europaweite Auslandsqualifikation in der beruflichen Bildung«, betonte Stehl. Die Chance, ein anderes Land in freundschaftlicher Atmosphäre auch beruflich kennenzulernen, sei eigentlich unbezahlbar. Die im Ausland erworbenen Kompetenzen seien auch für die Ausbildungsbetriebe in Deutschland von Vorteil.

Die jungen Leute kehrten häufig selbstbewusster vom Austausch zurück und brächten auch neues Wissen mit. Sprachliche und fachliche Kompetenzen sowie das Kennenlernen anderer Systeme und Kulturen würden immer wichtiger, fügte Stehl an. Inzwischen würden auch längere im Ausland absolvierte Ausbildungsabschnitte voll auf die Berufsausbildung in Deutschland angerechnet.

Aus dem Kreis Paderborn nahm Konditorin Nina-Christin Klinke (Bäckerei Lange, Salzkotten) teil.

Die Auszubildenden hatten während ihres Aufenthaltes in Frankreich Erfahrungsberichte verfasst, die von der Kammer prämiert wurden. Dabei erreichte Nina-Christin Klinke den zweiten Platz und wurde mit 100 Euro belohnt. Den ersten Platz belegte die Konditorin Franziska Mertens (Café Pammel, Höxter), sie erhielt 150 Euro. Dritte wurde Konditorin Jenny Thielking (Café Finselbach, Bad Oeynhausen), sie bekam 50 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.