Volkshochschule des Kreises Paderborn legt neues Programm vor und feiert 40-jähriges Bestehen Schnupperwoche zum Geburtstag

Salzkotten (WB). Ihr neues Programm für das erste Halbjahr hat die Volkshochschule für Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg vorgestellt. Genau 700 Kurse und Veranstaltungen mit 7383 Unterrichtsstunden füllen das neue 236 Seiten starke Programmheft. Es ist ab sofort kostenlos in den Rathäusern, Banken, Sparkassen, vielen Apotheken sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens erhältlich.

Präsentieren das Programm (von links): stellvertretender Leiter Markus Krick, Leiter Reinhold Schier und Markus Discher.
Präsentieren das Programm (von links): stellvertretender Leiter Markus Krick, Leiter Reinhold Schier und Markus Discher.

Es steht diesmal ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestehens der VHS und bietet ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Während einer Schnupperwoche vom 22. bis 28. Januar können Interessierte kostenlos eine Auswahl von Kursen im gesamten Verbandsgebie besuchen. Die knapp 20 Kurse erstrecken sich über fast alle Fachbereiche, die Klassiker Sprachen und EDV sind am häufigsten vertreten.

Fast 160 vollständig neue Angebote – und damit mehr als 20 Prozent der Kurse und Veranstaltungen – warten außerdem darauf, erstmals besucht zu werden. Ebenfalls Premiere feiern sogenannte »Live-Webinare«, die eine Teilnahme per Internet vom heimischen Schreibtisch oder Sofa aus ermöglichen. Die Kursmodule mit dem Titel »Xpert Business« starten ab März und bieten die Möglichkeit zum Erwerb bundesweit anerkannter Fachkraft- und Buchhalter-Abschlüsse. Das Angebot digital erweiterter Lernwelten soll künftig auch in anderen Fachbereichen weiter ausgebaut werden. Auch viele Kurse zu Gesundheit und Fitness sowie zu Recht, Finanzen und Vorsorg gehören wie gewohnt zum Programm, ebenso wie vielfältige Sprachkurse, verschiedene Ausflüge und Vorträge.

Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist ab Donnerstag, 11. Januar, sowohl online unter www.vhs-vor-ort.de als auch telefonisch oder persönlich in den Bürger- und VHS-Büros der Verbandsdkommunen möglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.