Pascal Pontzen steht im Finale des Achenbach-Pokals Mit dem Vater tagelang für Landesentscheid geübt

Paderborn (WB). Pascal Pontzen aus dem Paderborner Restaurant Balthasar hat in Solingen den Landeswettbewerb des Rudolf-Achenbach-Preises gewonnen. Bereits im Februar hatte er den Vorentscheid im Kreis Paderborn für sich entschieden. Unter noch härteren Bedingungen bewies der 18-Jährige nun erneut einen kühlen Kopf.

Von Sara Schmalfeldt
Pascal Pontzen ist glücklich: Der Azubi des Restaurants Balthasar steht im Finale des Achenbach-Pokals.
Pascal Pontzen ist glücklich: Der Azubi des Restaurants Balthasar steht im Finale des Achenbach-Pokals.

Der Jugendwart des Verbands der Köche Paderborn, Bernd Haubeil, betonte, dass der Wettbewerb eine hohe Schwierigkeit gehabt habe. So seien die Warenkunde und auch der theoretische Test »nicht von schlechten Eltern« gewesen. Die Koch-Azubis im dritten Lehrjahr mussten beispielsweise innerhalb von 30 Minuten ihr Menü schreiben. Kurze Zeit später und ohne weitere Vorbereitung wurden dann die Gänge vor den Augen der Jury vom Landesverband West aus Rheinland Pfalz zubereitet.

Für Pascal Pontzen erwies sich die Wahl der Rohstoffe als Segen, hatte er doch zuvor ein ähnliches Menü gemeinsam mit seinem Vater, der auch Küchenmeister ist, geübt. Seit Januar hatten die beiden jede freie Minute genutzt, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Pascal Pontzen wagte sich dann auch ohne Berührungsängste an das Menü heran: Terrine vom Loup de mer, Fenchelsalat, eingelegte Orangen Selleriecremesuppe mit Staudensellerie; Ballontine vom Spanferkel in Thymiansauce, glacierte Schwarzwurzel, Karotten, Kartoffelpüree Birnenvariation mit gebrannter Schokolade, Schokoladenparfait. Mit diesem Menü war ihm der Einzug ins Bundesfinale sicher, das im April in Frankfurt ausgetragen wird.

Jugendwart Bernd Haubeil war sichtlich gerührt: Nach 33 Jahren, in denen er sich für den Nachwuchs einsetzte, ist Pascal Pontzen der erste, der den Landessieg nach Paderborn holte.

Auch Elmar Simon, Chef des Restaurants Balthasar und Pascal Pontzens Lehrmeister, hat nur positive Worte für den Sieger: »Das ist eine super Sache für Paderborn und Umgebung, und Pascal ist ein Typ, der so schön auf dem Boden geblieben ist.«

Weitere Gratulanten müssen nun aber warten, denn schon kurz nach seinem Erfolg in Solingen stand er bereits wieder in der Küche des Sterne-Restaurants Balthasar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.