Kinderbuchpreis Paderborner Hase geht an Antje Szillats Buch »Flätscher« »Kinder sollen weiterlesen«

Paderborn (WB). Welches ist das beliebteste Kinderbuch im Kreis Paderborn? Bei der Siegerehrung der 15. Kinderbuchwoche am Freitag gab’s die Antwort. Die Autorin Antje Szillat bekam für ihr Buch »Flätscher« den Paderborner Hasen verliehen.

Von Victoria Freudenberg
Freuen sich gemeinsam mit der Preisträgerin (von links): Antonius und Katharina Linnemann, Hubert Böddeker (Sparkasse Paderborn), Preisträgerin Antje Szillat, Ulrike Mertens (Initiatorin Kinderbuchwoche) und Dieter Honervogt.
Freuen sich gemeinsam mit der Preisträgerin (von links): Antonius und Katharina Linnemann, Hubert Böddeker (Sparkasse Paderborn), Preisträgerin Antje Szillat, Ulrike Mertens (Initiatorin Kinderbuchwoche) und Dieter Honervogt. Foto: Besim Mazhiqi

9092 Kinder haben im Kreis für ihr Lieblingsbuch abgestimmt. Antje Szillats Buch »Flätscher – Die Sache stinkt!« erhielt die meisten Stimmen und erzählt die Detektiv-Geschichte des coolsten Stinktiers der Stadt. Dafür erhielt sie eine Urkunde, 1000 Euro Preisgeld und den Paderborner Hasen, der alle zwei Jahre verliehen wird.

Die Autorin, die bereits 90 Bücher veröffentlicht hat, bedankte sich bei den Kindern, dass sie für das Buch gestimmt haben. Bei ihrer lebhaften Lesung holte sie sich dann vier Kinder zur Unterstützung auf die »Bühne«, die das Publikum animierten. Bereits drei Bände gibt es in der »Flätscher«-Reihe schon, und die Kinder können sich bald schon auf den vierten Teil freuen.

Die dritte Klasse der Karlsschule und die Klasse 4c der Stephanusschule waren mit ihren Lehrern zu Besuch im Rathaus. Dort wurden die zwei Gewinner des Vorlesewettbewerbs in der Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters Dieter Honervogt, des Schulrats Torsten Buncher, Hubert Böddeker und Oliver Bekiersch von der Sparkasse Paderborn, Katharina und Antonius Linnemann von der Buchhandlung Linnemann, Ulrike Mertens, Initiatorin des Projekts, und der Hannoveraner Autorin Antje Szillat geehrt, die später noch fleißig Autogramme schreiben musste.

Katharina Linnemann überreichte den Gewinnern Ole (9) von der Karlsschule und Emil (10) von der Stephanusschule jeweils ein dickes Buchpaket für die Klasse.

Mertens, die in der Jury des Vorlesewettbewerbs saß, lobte die tollen Leistungen der Schüler. »Es war uns ein Vergnügen, euch zuzuhören«, sagte sie. Alle Schüler hätten sehr überzeugend und authentisch vorgelesen. 1990 gründete sie die Kinderbuchwoche und wird seitdem von der Buchhandlung Linnemann und der Sparkasse Paderborn unterstützt.

Honervogt freute sich über das abschließende Ereignis der Kinderbuchwoche. Er lobte die Arbeit der Buchhandlung Linnemann und der Stadtbibliothek, da sie sich um die Förderung des Lesens kümmern. Torsten Buncher sagte: »Wir brauchen diese Buchhandlungen und Bibliotheken, die einen wichtigen Anteil an der bürgerschaftlichen Entwicklung haben. Sie dienen vielen auch heute noch als Treffpunkt.«

Die Erwachsenen bei der Siegerehrung waren sich einig: Die Kinder sollen weiterlesen!

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.