Paderborner Polizei stellt Wagen von Einbrechern sicher und sucht Zeugen Beute in gestohlenem Auto

Paderborn/Bad Salzuflen (WB). Ein in Wewer von der Polizei sichergestelltes Auto ist möglicherweise fast zwei Wochen von Einbrechern genutzt worden. Das hat die Polizei Paderborn mitgeteilt. Die Polizei will wissen, wo der Opel Combo in den vergangenen Tagen gesehen wurde und wer damit unterwegs war.

In diesem Opel Combo mit LIP-Kennzeichen sicherte die Paderborner Polizei Diebesgut aus Einbrüchen.
In diesem Opel Combo mit LIP-Kennzeichen sicherte die Paderborner Polizei Diebesgut aus Einbrüchen. Foto: Polizei

Der blaue Kombi mit LIP-Kennzeichen und der kleinen Aufschrift »MBK« an den Seiten und am Heck wurde am 9. Februar in Bad Salzuflen entwendet. Nach einem Kindergarteneinbruch stellte die Polizei den Opel-Combo am frühen Mittwochmorgen in Wewer sicher (WV-bericht von gestern). Ein mutmaßlicher Täter hatte den Wagen fluchtartig verlassen und war zu Fuß entkommen. Im Fahrzeug entdeckten Polizisten Diebesgut, das aus Einbrüchen in Alfen und Schloß Hamborn stammt. Die Einbrüche waren am Mittwochvormittag der Polizei gemeldet worden. Am Ehrenmal in Alfen waren die Täter über Nacht in Bürogebäude mit Arztpraxis eingestiegen. In Schloß Hamborn war das Büro eines Seniorenheims Ziel der Täter.

Ähnliche Taten waren der Polizei in den Tagen zuvor aus Ebbinghausen, Sennelager und Schloß Neuhaus gemeldet worden. Die Polizei geht davon aus, dass ein Tatzusammenhang besteht. Um das zu klären wären Zeugenaussagen hilfreich. Zeugen sollten sich unter Telefon 05251/3060 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.