St.-Vincenz-Altenzentrum stellt Bilder des Fotokreises aus Die Heimat auf dem Flur

Paderborn (WB). Die Ausstellung »Paderborn und Umgebung« ist zurzeit im Foyer des St.-Vincenz-Altenzentrums zu sehen. Der Fotokreis Paderborn zeigt hier Motive aus der ostwestfälischen Region, die vertraut und immer wieder auch überraschend neu sind.

Burkhard Albers (Sozialer Dienst St.-Vincenz-Altenzentrum) und Bewohnerin Hildegard Gerken betrachten die Motive der Fotoausstellung. Sie ist noch bis zum 22. April im Flur der Paderborner Einrichtung zu sehen.
Burkhard Albers (Sozialer Dienst St.-Vincenz-Altenzentrum) und Bewohnerin Hildegard Gerken betrachten die Motive der Fotoausstellung. Sie ist noch bis zum 22. April im Flur der Paderborner Einrichtung zu sehen. Foto: Hobscheidt

Sechs Fotokünstler und zwei Gäste aus der Paderstadt haben an diesem Projekt gearbeitet und freuen sich, ihre Werke den Senioren des St.-Vincenz-Altenzentrums präsentieren zu können. »Ich habe mich besonders über das schöne klare Foto unserer Abdinghofkirche gefreut«, sagt Rotraud Vedder und denkt an ihre Verbundenheit zur Paderborner evangelischen Gemeinde. Die Seniorin freut sich, gerade in der kalten Jahreszeit, die vertrauten Paderborner Orte in den ausgestellten Fotografien wiederzufinden und einen ganz persönlichen Spaziergang durch Paderborn unternehmen zu können, der sonst so einfach nicht möglich wäre.

Ein Jahr haben die Mitglieder des Fotokreises Paderborn an dem Projekt gearbeitet, das sie derzeit der Öffentlichkeit präsentieren. Sie möchten mit ihren Aufnahmen die Betrachter ansprechen und dazu anregen, die ganz persönliche Perspektive zur Paderstadt wahrzunehmen und zu reflektieren. Ein Begriff wie Heimat kann sich damit ganz persönlich und frei von jeder Ideologie herausbilden, da hier der ganz individuelle Zugang über die Erinnerung gewählt wird.

Schon im vergangenen Jahr war die Ausstellung im Naturkundemuseum des Marstalls in Schloß Neuhaus zu sehen und wurde dort sehr gut angenommen. Die Bilder der Ausstellung mit heimatlichen Motiven werden derzeit von den Mitarbeiterinnen des St.-Vincenz-Altenzentrums aktiv in die Betreuungsarbeit einbezogen. Gerade im Rahmen der Begleitung von Menschen mit Demenz sind sie eine gute Hilfe.

Über die Betrachtung der ästhetischen Fotografien, die zur Betrachtung einladen, gelingt es, mit den Paderborner Motiven die Erinnerungen der Senioren anzusprechen und damit einen Themenkreis zu erschließen, der den Betroffenen Freude macht und sie gedanklich in einen Bereich führt, der ihnen noch sicher zur Verfügung steht – wo sie sich wohl fühlen. »Das besonders wertvolle für uns ist, dass diese Ausstellung alle Menschen in unserem Haus gleichermaßen ansprechen kann, Bewohner mit- und ohne Demenz und auch die Mitarbeiter«, resümiert Heimleiterin Sigrid Pape.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.