Bürgermeister lobt Sprecher der Paderborner Hörzeitung Dankeschön für mehr als 30 Jahre Ehrenamt

Paderborn (WB). »Sie haben im Ehrenamt im wahrsten Sinne des Wortes Ehrenvolles geleistet. Deshalb möchte ich Ihnen ein ganz großes Dankeschön sagen.« Diese anerkennenden Wort fand der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier für den Einsatz der Sprecher der Paderborner Hörzeitung. Dreier hatte die etwa 40 Männer und Frauen zu einem Dankeschön-Empfang ins Rathaus eingeladen, fast 30 waren seiner Einladung gefolgt.

Etwa 30 Sprecher der Hörzeitung waren der Einladung des Bürgermeisters ins Historische Rathaus gefolgt.
Etwa 30 Sprecher der Hörzeitung waren der Einladung des Bürgermeisters ins Historische Rathaus gefolgt. Foto: Alexander Menke

Unter Regie des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing der Stadt Paderborn und in den letzten Jahren von Detlef Ihmels vom Paderborner Marktplatz für ehrenamtliches Engagement war wöchentlich eine Ausgabe der Hörzeitung von den Sprecherinnen und Sprechern produziert worden. Da durch die Digitalisierung immer neue Informationsangebote auch für das lokale Geschehen vorlagen, die von Blinden und Sehbehinderten barrierefrei genutzt werden konnten, ließ die Nachfrage nach der Paderborner Hörzeitung zuletzt deutlich nach. So wurde die Paderborner Hörzeitung zum Ende des letzten Jahres eingestellt.

Am 23. Juni 1986 war die erste Ausgabe der Paderborner Hörzeitung produziert worden. Wenn die Aufnahmen im Kasten waren, wurden sie zur Aktion Tonbandzeitung in Holzminden geschickt, dort aufbereitet und an die Abonnenten weitergeleitet. Die 90-minütige Hörzeitung war als CD und auch als Download erhältlich. In den 32 Jahren des Bestehens sind mehr als 1600 Hörzeitungen erschienen.

Lobende Worte über die Zusammenarbeit bei diesem Projekt äußerte beim Empfang auch Hermann Dremel, Vorsitzender der ATZ Hörmedien Holzminden. »Es hat immer Spaß und Freude bereitet, zu sehen, mit wie viel Eifer Sie, liebe Sprecherinnen und Sprecher, bei der Sache waren und in all den Jahren diesem Projekt die Treue gehalten haben.« Sein Dank ging insbesondere an die Stadt Paderborn und auch an Detlef Ihmels vom Paderborner Marktplatz für bürgerschaftliches Engagement.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.