Beim Wettbewerb »Jugend musiziert« Talente aus dem Kreis Paderborn entdeckt Hörenswerter Nachwuchs

Höxter/Marienmünster (WB). Mehr als 90 junge Musiktalente aus den Kreisen Paderborn, Höxter und Lippe haben am Wochenende bewiesen, dass sie bereits wahre Könner ihres Instrumentenfachs sind. Sie stellten sich in der Klosterabtei Marienmünster und in der Aula der Musikschule Höxter der Bewertung durch die Juroren des Regionalwettbewerbs »Jugend musiziert«.

Michael Schilling (11) aus Altenbeken und Laura Meyer (12) aus Paderborn beeindruckten die Jury in der Klosterabtei Marienmünster mit ihrem vierhändigen Spiel auf dem Klavier.
Michael Schilling (11) aus Altenbeken und Laura Meyer (12) aus Paderborn beeindruckten die Jury in der Klosterabtei Marienmünster mit ihrem vierhändigen Spiel auf dem Klavier. Foto: Jürgen Köster

Die Aufgaben sind anspruchsvoll, die Ohren der Wertungsrichter erfahren. »Wir sind keine Schmusejury«, betonte der Musikdozent Hans-Hermann Jansen. Grundsätzlich seien die Leistungen aller Vortragenden preiswürdig, sagte er, doch der Unterschied zwischen den Altersgruppen sei deutlich.

1. Preis: Helene Verges aus Bad Lippspringe/Michael Schilling aus Altenbeken, 22 Punkte (Duo Klavier und ein Streichin­strument, Altersgruppe II); Benedikt Lindner/Bettina Verges aus Paderborn, 22 P. (Horn IV); Michael Schilling aus Altenbeken/Laura Meyer aus Paderborn, 24 P. (Klavier vierhändig II); Pauline Parusch/Celina Maurer aus Paderborn, 23 P. (Klavier vierhändig III); Emil Beking/Andrius Urba aus Paderborn, 22 P. (Trompete/Flügelhorn V); Emilia Maifeld aus Hövelhof/Jana Kryzankova aus Paderborn, 21 P. (Querflöte II); Inga Nordsieck aus Paderborn, 23 P. (Fagott II).

2. Preis: Jost Reelsen aus Büren, 19 P. (Gitarre II); Frederik Lötfering/Andrius Urba, 20 P. (Posaune V)

3. Preis: Pascal Schulte aus Paderborn, 13 P. (Gitarre IV).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.