Bürgermeister gibt Entscheidung bekannt Etat: Beschluss wird verschoben

Paderborn (WB/itz). Jetzt steht es fest: Die Verabschiedung des Paderborner Haushalts wird auf den 15. März verschoben. Das hat Bürgermeister Michael Dreier am Dienstagabend mitgeteilt.

Im Paderborner Rathaus agiert nun die neue Mehrheit.
Im Paderborner Rathaus agiert nun die neue Mehrheit. Foto: Besim Mazhiqi

Mit dieser Entscheidung habe er dem »an ihn herangetragenen Wunsch mehrerer Fraktionen entsprochen«, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Sein Ziel sei es, so der Bürgermeister, mit einer möglichst breiten Mehrheit den Haushalt 2018 zu beschließen.

»Deshalb stehe ich selbstverständlich, so wie bisher auch, gemeinsam mit der Verwaltung den Fraktionen für Gespräche zur Verfügung«, heißt es weiter. Damit verzögert sich der Beschluss über den Etat um gut fünf Wochen. Hintergrund war eine Forderung der neuen Ratsmehrheit, die sich aus sieben Fraktionen und einer Fraktionslosen zusammen setzt. Die CDU hat ihre für Dienstag angekündigte Erklärung auf Mittwoch verschoben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.