Stadt Paderborn unterzeichnet neuen Konzessionsvertrag mit Westfalen-Weser-Netz Erdgasnetz bleibt bei kommunalem Betreiber

Paderborn (WB). Das etwa 1000 Kilometer lange Erdgasnetz der Stadt Paderborn wird auch weiterhin von Westfalen-Weser- Netz (WWN) betrieben und unterhalten. Die Stadt hat einen neuen langfristigen Konzessionsvertrag mit dem regionalen Netzbetreiber unterzeichnet. Der entrichtet dafür die gesetzlich höchstzulässige Konzessionsabgabe an die Stadtkasse – das sind laut Kämmerer Bernhard Hartmann mehr als 1,2 Millionen Euro jährlich.

Haben die Zusammenarbeit besiegelt (von links): Bernhard Hartmann, Michael Dreier, Dieter Kaiser und Michael Wippermann.
Haben die Zusammenarbeit besiegelt (von links): Bernhard Hartmann, Michael Dreier, Dieter Kaiser und Michael Wippermann.

Die WWN gehört zur Westfalen-Weser-Energie-Gruppe, an der insgesamt 52 Kommunen und Kreise der Region beteiligt sind, darunter auch die Stadt Paderborn. Mit der Unterzeichnung des Vertrages könne die jahrelang bewährte Zusammenarbeit gerade im Zeichen der Kommunalisierung des Unternehmens fortgesetzt werden, freut sich Paderborns Bürgermeister Michael Dreier.

Die Stadt ist mit etwa 21 Prozent an WWN beteiligt. »Die nachhaltige Investitionspolitik des Unternehmens, an dem wir in nicht unerheblichen Maße auch beteiligt sind, stellt sicher, dass eine zuverlässige und sichere Versorgung jederzeit gewährleistet ist«, ist Dreier überzeugt. Gleichzeitig seien das gut ausgebaute Netz und das bewährte Knowhow der Mitarbeiter eine solide Basis, um der Energielandschaft vor Ort auch zukünftig eine sichere Basis zu bieten. Zudem stünden bei den Planungen anstehender Bauvorhaben persönliche Ansprechpartner auf kurzem Wege für die Kommune zur Verfügung. Dreier ist überzeugt, dass die Bürger von der Vertragsunterzeichnung profitieren werden.

Als Sprecher der WWN-Geschäftsführung ergänzt Dieter Kaiser, dass sich das Unternehmen der Verantwortung in der größten Stadt seines Netzgebietes bewusst sei. Im gesamten Netzgebiet sei das Erdgasnetz von Westfalen Weser Netz auf einem »extrem hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard.«

Erdgaskonzessionsverträge regeln die Nutzung öffentlicher Grundstücke und Wege zur Errichtung und Instandhaltung der Versorgungsnetze. In dem 1000 Kilometer langen Paderborner Leitungsnetz sind 65 Kilometer Hochdruckleitungen. Außerdem sind mehr als 40 Erdgasregelstationen und rund 25.000 Hausanschlüsse integriert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.