26. Rassenschau in der Einsatzhalle in Delbrück – Landesverbandsehrenpreise verliehen Züchter zeigen fast 400 Tauben

Delbrück/Paderborn (WB/al). Zur inzwischen 26. Rassetaubenschau lud am vergangenen Wochenende der Rassetaubenclub Paderborn und Umgebung in die Taubeneinsatzhalle in Delbrück ein. Zahlreiche Besucher nahmen die 394 Rassetauben in Augenschein. »Nicht zuletzt durch die Bezirksschau der Startaubenzüchter und die Pfautauben-Werbeschau können wir uns über dieses herausragenden Nennungsergebnis freuen«, begrüßte der Vorsitzende des Rassetauben-Clubs, Heinrich Fernhomberg die Besucher.

Der Vorsitzende des Rassetaubenclubs Paderborn und Umgebung, Heinrich Fernhomberg (von links), gratulierte Ulrich Jöhren, Heinz Bülter, Jan Köllner und Siegfried Stach zu ihren Erfolgen. Die Lokalschau eröffneten der Kreisvorsitzende der Rassegeflügel und Rassetaubenzüchter, Hans-Jürgen Matthe und Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz.
Der Vorsitzende des Rassetaubenclubs Paderborn und Umgebung, Heinrich Fernhomberg (von links), gratulierte Ulrich Jöhren, Heinz Bülter, Jan Köllner und Siegfried Stach zu ihren Erfolgen. Die Lokalschau eröffneten der Kreisvorsitzende der Rassegeflügel und Rassetaubenzüchter, Hans-Jürgen Matthe und Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz. Foto: Axel Langer

»Nur durch Vergleiche der vorgestellten Tauben und deren Austausch ist es möglich, kontinuierliche Zuchtfortschritte zu erlangen«, dankte Fernhomberg den vielen Helfern und den Züchtern. In seinem Grußwort unterstrich Bürgermeister Werner Peitz, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement ist. »Dafür braucht man aber auch Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich im Vorstand einsetzen. Die Hege und Pflege von Tieren ist leider nicht mehr selbstverständlich.«

Auch der Kreisvorsitzende Hans-Jürgen Matthe zeigte sich von der großen Zahl ausgestellter Tiere erfreut. Für die Züchter sei es positiv, dass keine Lokalschaue abgesagt werden musste und die Region bislang von der Vogelgrippe verschont geblieben ist. »Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich in dieser Ausstellungssaison nur den Auftakt in Lippling besuchen. Um so mehr freut es mich, heute hier zu sein«, so Matthe.

Der Kreisvorsitzende verlieh die Landesverbandsehrenpreise an Dieter Wehrse (Star Silberschuppen schwarz) und Ulrich Jöhren (Altholländische Kapuziner einfarbig-gelb). Die Kreisverbandsehrenpreise gingen an Ulrich Lückel (Pfautauben rotfahl), Robert Hoornstra (Marmorstar schwarz) und Frank Striewe (Kingtauben schwarz).

Den Jugendlandesverbandsehrenpreis erhielt Lara Kelle, die für ihre andalusierfarbigen Pfautauben ausgezeichnet wurde. Die Bänder des Rassetaubenclubs überreichte Heinrich Fernhomberg an Bernd Mennemeier (Pfautauben rotschildig), Bernd Plaßmann (Star Silberschuppen schwarz), Siegfried Stach (Kingtauben weiß) und Heinz Bülter (Arabische Trommeltaube weiß).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.