Feuerwehreinsatz in Paderborn – geringer Schaden Essen auf dem Herd vergessen

Paderborn (WB). Dank der richtigen Reaktion der Nachbarn ist ein Einsatz der Fdeuerwehr in einem Mehrfamilienhaus an der Elsener Straße in Paderborn am Samstag glimpflich verlaufen. Es entstand nur geringer Schaden.

Ein auf dem Herd vergessener Topf mit Essen hat am Samstag für einen Feuerwehreinsatz an der Elsener Straße gesorgt.
Ein auf dem Herd vergessener Topf mit Essen hat am Samstag für einen Feuerwehreinsatz an der Elsener Straße gesorgt. Foto: Feuerwehr

Aufgrund des Notrufs besorgter Nachbarn wurde die Feuerwehr Paderborn am gegen 10.30 Uhr in die Elsener Straße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus im Erdgeschoss ertönten die Rauchmelder und Brandgeruch war im Flur wahrzunehmen. Da die Anrufer nicht ausschließen konnten, dass sich noch eine Person in der Wohnung aufhielt, wurden Kräfte der Feuerwachen Nord und Süd, sowie die Einheiten Stadtmitte und Stadtheide der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Die kurz vor der Feuerwehr eingetroffene Polizei, hatte bereits begonnen, die Wohnungstür gewaltsam zu öffnen. Dadurch drang Rauch in den Treppenraum. Die ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz verhinderten mit einem Rauchschutzvorhang die weitere Rauchausbreitung in den Treppenraum. Somit war der Rettungsweg für alle weiteren Bewohner wieder nutzbar. Die übersichtliche Wohnung war schnell abgesucht. Eine Person wurde nicht gefunden. Ursprung der Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd. Der Topf wurde ins Freie gebracht und der Herd ausgeschaltet. Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung vom Rauch befreit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.