Schmierstoff kurz vor dem Holzbachsee in Elsen mit Sperren abgefangen Feuerwehr im Öl-Einsatz

Paderborn (WB). Die Paderborner Feuerwehr musste am Donnerstag an zwei Einsatzstellen gleichzeitig Umweltschäden verhindern. In an der Dubelohstraße und in Elsen waren Öl oder Kraftstoff ausgelaufen.

In der Jothe in Elsen wurden am Donnerstag zwölf Ölsperren errichtet, um den Holzbachsee zu schützen.
In der Jothe in Elsen wurden am Donnerstag zwölf Ölsperren errichtet, um den Holzbachsee zu schützen. Foto: Feuerwehr

Während in der Dubelohstraße eine mehr als 500 Meter lange Ölspur gemeldet wurde, zog sich in Elsen ein schillernder Film aus Heizöl über den Bachlauf der Jothe.

Zur Beseitigung der Gefahrenstelle an der Dubelohstraße rückten Einsatzkräfte der Wache Nord und vom Löschzug Stadtheide aus – und hatten den Schmierstoff schnell abgebunden.

Deutlich aufwendiger gestaltete sich die Einsatzstelle im Bereich der Jothe. Dort wurden nach Rücksprache mit der Unteren Wasserbehörde zwölf Ölsperren eingesetzt und verhinderten so die Ausbreitung des Heizöls in den Holzbachsee.

Am leck geschlagenen Heizöltank wurde mit Hilfe einer Gefahrgut-Pumpe das auslaufende Öl in ein Edelstahlbehältnis umgeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.