Dauerfrost behindert die Arbeiten an den Paderborner Königsplätzen Sperrung wird verlängert

Paderborn (WB). Die Sperrung der Kreuzung Marienstraße/Königstraße wird verlängert. Das hat die Stadt mitgeteilt. Bis 13. Februar muss sie wohl gesperrt bleiben.

Ungewohnter Anblick: Nach dem Abriss mehrerer Brücken am Königsplatz sieht das Areal an der Marienstraße deutlich luftiger aus.
Ungewohnter Anblick: Nach dem Abriss mehrerer Brücken am Königsplatz sieht das Areal an der Marienstraße deutlich luftiger aus. Foto: Jörn Hannemann

Die niedrigen Temperaturen in den vergangenen Wochen sowie unvorhersehbare Funde während des Abrisses der Brücken und Stützen über Königstraße und Marienstraße sorgen dafür, dass die Sperrung des Kreuzungsbereiches bis zum 13. Februar verlängert werden muss.

Bis dahin gilt weiterhin die Umleitung über die Friedrichstraße, Alte Torgasse und durch die Zentralstation auf die Marienstraße.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Donnerstag, 2. Februar, Im WESTFALEN-BLATT, Kreis Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.