Polizei stellt in Paderborn den Führerschein einer betrunkenen Autofahrerin sicher Achtjährige Tochter vor Unfall bewahrt

Paderborn (WV). Im letzten Moment hat eine Mutter am Montag ihre achtjährige Tochter an einer Fußgängerampel in Schloß Neuhaus vor einem Autounfall gerettet. Das hat die Polizei am Dienstag mitgeteilt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Kerber

Gegen 17 Uhr stand die 31-jährige Frau mit ihrer Tochter an der Ampel Höhe Hermann-Löns-Straße, um diese zu überqueren. Als die Fußgängerampel grün wurde, ging das achtjährige Mädchen mit seinem Tretroller los. Die Mutter bemerkte ein Auto, das trotz roter Ampel abbog. Noch rechtzeitig erwischte sie ihre Tochter am Ärmel und zog zurück.

Die 31-Jährige merkte sich Typ und Autokennzeichen und alarmierte die Polizei. Ein Streifenteam fand heraus, dass eine 42-Jährige gefahren war. Die Frau stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Ihr wurde der Führerschein abgenommen. Zudem wurde sie wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.