Klaus-Peter Beier plant im Computermuseum große Aktion CD-Hüllen fallen für Weltrekord

Paderborn (WB). Klaus Peter Beier ist ein Rekordjäger. Jetzt will er das weltgrößte Computermuseum zum Schauplatz eines neuen Weltrekordversuchs machen: Er möchte in Paderborn am Sonntag, 5. Februar, die längste Dominokette der Welt aus CD-Hüllen zum Umstürzen bringen.

Von Ingo Schmitz
Mit 200 CD-Hüllen probt Klaus-Peter Beier den Ernstfall. Dieser findet am 5. Februar im HNF in Paderborn statt. Dann werden insgesamt 12 500 CD-Hüllen als Dominokette aufgebaut.
Mit 200 CD-Hüllen probt Klaus-Peter Beier den Ernstfall. Dieser findet am 5. Februar im HNF in Paderborn statt. Dann werden insgesamt 12 500 CD-Hüllen als Dominokette aufgebaut.

Für den neuen CD-Hüllen-Rekord hat er den passenden Rahmen gesucht und mit dem Paderborner HNF gefunden. »Seit einem halben Jahr laufen die Vorbereitungen. Kurz vor Weihnachten habe ich endlich die Bestätigung vom Guinessbuch der Rekorde und die Spielregeln erhalten«, berichtet Beier.

Für den Versuch benötigt er 12 500 dünne CD-Hüllen. Doch wie kommt man an eine so große Menge? Mit Media-Range, einem Hersteller für Speichermedien und Computerzubehör, fand Beier einen Partner, der das Vorhaben sofort bereit war, zu unterstützen. »Wir stellen für den Weltrekordversuch neben den CD-Hüllen unter anderem auch Tastaturen und Computermäuse zur Verfügung, die mit aufgebaut werden«, bestätigte Max Eckhardt von Media-Range auf Anfrage. Das Material soll im Anschluss für einen guten Zweck gespendet werden.

Übrigens: Zuschauer sind willkommen. Los geht es am 5. Februar um 14 Uhr.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag, 6. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Ausgaben im Kreis Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.