37-Jähriger seit Anfang Dezember vermisst – kein Anzeichen für Gewaltverbrechen Vermisster liegt tot im Wald

Paderborn (WB). Der seit einem Monat vermisste 37-jährige Paderborner ist tot. Ein Spaziergänger hatte seine Leiche am vergangenen Donnerstag in einem Waldstück am Lippesee gefunden. Das hat die Paderborner Polizei am Dienstag mitgeteilt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Bei der Obduktion hatten stellten Gerichtsmediziner keine Anzeichen einer Fremdeinwirkung fest.

Der psychisch kranke und als selbstgefährdet geltende Mann war am 3. Dezember 2016 zuletzt in der Florianstraße gesehen worden. Seitdem fehlte von ihm jede Spur.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.