Neues Bürogebäude an der Karl-Schurz-Straße bezogen Ordix AG zieht ein

Paderborn (WB). Die Besitzgesellschaft JJK GbR (Jolmes/Jolmes/Kögler) hat jetzt ein neues Bürogebäude an die Ordix AG übergeben. Es ist in den vergangenen Monaten an der Karl-Schurz-Straße errichtet worden.

Schlüsselübergabe (von links) Wolfgang Koegler, Wilfried Jolmes und Jürgen Jolmes.
Schlüsselübergabe (von links) Wolfgang Koegler, Wilfried Jolmes und Jürgen Jolmes. Foto: privat

Die »Ordix«-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Kögler konnte den symbolischen Schlüssel in Empfang nehmen. Das Gebäude bietet etwa 1700 Quadratmeter Büroflächen, aufgeteilt auf vier Etagen, die voll klimatisiert sind und den Kriterien der Effizienzhaus-70-Richtlinien entsprechen. Zudem ist das Gebäude teilunterkellert. Der Bau wurde in zehn Monaten komplett fertig gestellt.

Als Generalunternehmer fungierte die »setup GmbH« mit Bauleiter Philip Alers. Architekt Reiner Kiehl plante das Gebäude. »Besonders gefreut hat mich, dass die Planung so hervorragend umgesetzt wurde. Dieses Erscheinungsbild wird durch die hochwertige Metallfassade ganz besonders geprägt«, lobt der Architekt.

Die Ordix AG ist ein 1990 in Paderborn gegründetes IT-Dienstleistungsunternehmen mit mittlerweile über 130 Mitarbeitern und Projekten im gesamten Bundesgebiet. 60 Mitarbeiter haben ihren Arbeitsplatz in dem neuen Gebäude, darunter auch einige Kollegen, die durch die Schließung des Fujitsu Standortes Paderborn von Oridx übernommen worden sind.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.