Frauen-Nationalmannschaft spielt in der Benteler-Arena – Abschied von Silvia Neid Generalprobe gegen Ghana

Paderborn (WB). Seit einigen Tagen bereitet sich die Frauen-Nationalmannschaft auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vor. Am Ende der Vorbereitungsphase steht am Freitag, 22. Juli (ab 18 Uhr/live in der ARD), in Paderborn die Generalprobe auf dem Programm. Karten gibt es beim WESTFALEN-BLATT.

Ihr letztes Heimspiel findet in Paderborn statt: Bundestrainerin Silvia Neid hört nach den Olympischen Spielen auf.
Ihr letztes Heimspiel findet in Paderborn statt: Bundestrainerin Silvia Neid hört nach den Olympischen Spielen auf. Foto: dpa

In diesem finalen Probelauf wird der zweimalige Weltmeister auf ostwestfälischem Boden von der Auswahl Ghanas auf die Probe gestellt. Das ist dann nicht nur der ultimative Test vor der Abreise des Teams nach Brasilien: In der Benteler-Arena in Paderborn wird Bundestrainerin Silvia Neid zugleich ihr letztes Heimspiel absolvieren, bevor sie von Steffi Jones abgelöst wird.

In Paderborn trifft die Neid-Elf mit Ghana übrigens auf einen Wunschgegner, weil bei den Olympischen Spielen in der Vorrunde mit Simbabwe ein Konkurrent aus Afrika wartet. Die DFB-Frauen bereiten sich vom 18. bis 23. Juli in Paderborn auf das olympische Turnier vor.

Am 29. Juli fliegt die DFB-Elf schließlich nach Sao Paulo. Dort trifft das Team am 3. August im ersten Gruppenspiel gleich auf Simbabwe. Die weiteren Gegner sind Australien am 6. August und Kanada am 9. August.

Olympiasieg fehlt in der langen Erfolgsliste

Vor ihrem letzten großen Wettkampf ist Neid gleich mehrfach gefordert: als Motivatorin, Organisatorin und Entscheiderin bei der Kader-Auswahl. Im Gegensatz zu EM oder WM dürfen bei Olympia nämlich nur 16 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen nominiert werden. Vor der offiziellen Nominierung am 18. Juli komme es daher darauf an, »dass wir sehr variable Spielerinnen haben, die sehr flexibel sind«, erklärt die 52-Jährige.

Für die deutschen Frauen und ihre Trainerin ist ein Olympiasieg der letzte große Triumph, der noch fehlt in der langen Erfolgsliste des DFB. »Unser Ziel ist die Goldmedaille«, stellt Neid, die seit 2005 im Amt ist, klar.

Doch bevor in Rio die »Mission Gold« beginnt, steht am 22. Juli der Test gegen Ghana auf dem Programm. Karten für diese 90 Minuten sind auch in allen WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstellen erhältlich. Die Tickets für die Partie gibt es in vier Kategorien und kosten zwischen neun Euro (ermäßigt 7 Euro) und 25 Euro (ermäßigt 20 Euro).  

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.