Krisenstab nach Unwetterwarnung: Pottmarkt, Kirmes und Konzerte fallen am Samstag aus Liborifest vom Winde verweht

Paderborn (WB). Riesen-Enttäuschung beim Liborifest in Paderborn: Kirmes, Pottmarkt sowie alle kulturellen Veranstaltungen sind für Samstag abgeblasen worden. Das neuntägige Liborifest ist an seinem ersten Tag in Paderborn zum Opfer orkanartiger Sturmböen geworden.

Von Karl Pickhardt
Betreten nur auf eigene Gefahr: Aus Sicherheitsgründen sperrten Sicherheitskräfte am Samstagnachmittag den Zugang zu den Fahregeschäften der Liborikirmes.
Betreten nur auf eigene Gefahr: Aus Sicherheitsgründen sperrten Sicherheitskräfte am Samstagnachmittag den Zugang zu den Fahregeschäften der Liborikirmes. Foto: Jörn Hannemann

Ein Krisenstab aus Feuerwehr, Polizei, Schausteller und Kirche hat entschieden, aufgrund der Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes die offizielle Eröffnung des Liborifestes vor dem Rathaus sowie auch Kirmes, Pottmarkt und die Schlemmermeile am Kamp mit der Plaza Europa am Samstag komplett zu stoppen. "Zu gefährlich", sagte der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier. Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern fegten über Paderborn hinweg. 

Im Dom fand die Eröffnung der kirchlichen Liborifeierlichkeiten allerdings statt. Begleitet vom dreifachen Liboritusch im Hohen Dom, in dem Erzbischof Hans-Josef Becker die Pontifikalvesper feierte, wurde der vergoldete Silberschrein mit Reliquien des Dom-, Stadt- und Bistumspatrons Liborius zum Altar erhoben. Die Gläubigen im vollbesetzten Dom applaudierten.

Kulinarische Angebote

So beginnt in Paderborn die weltliche Kirmes so richtig erst am Sonntag. 300 Schausteller und Marktleute auf der 1600 Meter langen Kirmesmeile und auf dem Pottmarkt in der Altstadt verwandeln Paderborn in eine Erlebnisstadt, die bis zum Schlussfeuerwerk am nächsten Sonntag, 2.August, im Ausnahmezustand liegt. Mitten auf dem Liboriberg wartet die Almhütte auf hungrige und durstige Gäste. Als Geheimtipp für lecker Essen und Trinken gelten in Paderborn in der Altstadt der Missionsgarten und Caritastreff, der Libori-Treff oder die
Libori-Oase und zum ersten Mal der Bonifatiushof. Hier finden Familien preiswerte Angebote. In „Auffenbergs Biergarten“ mitten im Kirmestrubel, in der Libori-Longue am Jühenplatz oder in der Altdeutschen Bierstube am Liboriberg sowie in Laffontien’s Biergarten an der Franziskanermauer wird gefeiert. Der Kamp zwischen Rathaus und Bischofspalais wird zu einer einzigen Schlemmermeile mit der „Plaza Europa“ als Herzstück.

Ausführliche Berichte zum Liborifest in Paderborn lesen Sie in der Montagausgabe des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES

Die ausführliche Programm-Übersicht gibt es auf dieser  Internet -Seite.

Kommentare

Das gab es auch noch nie. Solange ich denken kann, ist auf Libori
noch kein Tag ausgefallen. Und dieses Fest ist immer mit Hitze und
Gewittern verbunden. Wir sprachen sonst immer vom Liboriwetter,
jetzt sprechen wir wohl vom Libori-Unwetter.
Schade für die Leute, die sich auf diesen Tag gefreut hatten

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.