Reuiger Dieb schickt Paket Gestohlenes Marienzepter nach 20 Jahren zurück

Paderborn (epd). Nach über 20 Jahren hat das Erzbistum Paderborn überraschend ein vor Jahren gestohlenes Marienzepter aus Gold zurückbekommen. Der Kunstgegenstand befand sich in einem Paket ohne Absender, wie das Erzbistum am Freitag erklärte.

Foto: dpa

Dem Kunstgegenstand lag nichts weiter bei als ein kleiner handgeschriebener Zettel, auf dem der unbekannte Absender um »Entschuldigung für eine Jugendsünde« bittet. Er habe das Zepter vermutlich um das Jahr 1992 als Mutprobe an sich genommen. Bisher ist nach Angaben des Erzbistums unklar, aus welcher Gemeinde das Madonnenzepter stammt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.