86-Jähriger erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus Zwei Fußgänger von Autos erfasst

Paderborn (WB). Bei zwei Verkehrsunfällen innerhalb von 15 Minutenist am Mittwochabend eine 71-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden, ein 86-jährigerFußgänger erlag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Gegen 19.45 Uhr betrat eine 71-jährige Frau den Schleswiger Weg in Höhe des Baltrumer Weges. Vermutlich hatte sie das herannahende Auto im starken Regen übersehen. Die Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr bremsen und erfasste die Seniorin. Die Fußgängerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Um 20 Uhr ging bei der Polizei der Notruf ein, der einen dunkel gekleideten Fußgänger auf dem Heinz-Nixdorf-Ring meldete. Aufgrund des Regens sei der Mann kaum zu erkennen. Eine Polizeistreife wurde eingesetzt und fuhr mit Blaulicht und Martinshorn zum Unfallort. Die Feuerwehr erhielt wenig später einen Notruf, weil ein Fußgänger in Höhe der Bahnbrücke zwischen Bahnhofstraße und Riemekestraße angefahren worden war. Dieser hatte sich links der Leitplanken bewegt und war plötzlich auf die Straße getreten. Er wurde von einem in Richtung Dubelohstraße fahrenden Pkw seitlich erfasst. Der 76-jährige Autofahrer hatte noch vergeblich versucht, dem 86-jährigen Fußgänger auszuweichen. Lebensgefährlich verletzt blieb der Mann am Fahrbahnrand liegen. Er wurde notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am frühen Donnerstagmorgen verstarb der Mann infolge seiner Verletzungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.