Gülleunfall in Grundsteinheim Stinkende Brühe läuft aus

Lichtenau/Grundsteinheim (WB/sen). Aus bisher unbekannter Ursache ist aus einem Holzbehälter auf einer Hofstelle im Lichtenauer Ortsteil Grundsteinheim Gülle ausgeflossen und hat die Kreisstraße zwischen Grundsteinheim und Herbram verunreinigt. Fünf Löschzüge der Lichtenauer Feuerwehr waren im Einsatz.

Eine geruchsintensive Aufgabe hatten Feuerwehrleute in Grundsteinheim. Sie reinigten nach einem Gülleunfall die Kreisstraße 13 Richtung Herbram.
Eine geruchsintensive Aufgabe hatten Feuerwehrleute in Grundsteinheim. Sie reinigten nach einem Gülleunfall die Kreisstraße 13 Richtung Herbram. Foto: Marion Neesen

Nach Informationen des Kreises Paderborn lief keine Gülle in das Flüsschen Sauer. Der Bach falle in den Sommermonaten trocken, so dass keine weiteren Maßnahmen notwendig gewesen seien.

Feuerwehrleute hatten zunächst Restmengen aus dem Güllebehälter abgepumpt und sich dann an die Reinigungsarbeiten gemacht. Die Kreisstraße war mehrere Stunden gesperrt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag, 15. Juli, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Paderborn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.