Lastwagen rammt Einsatzfahrzeug der Autobahnpolizei Bielefeld mit voller Wucht Zwei Polizisten sterben auf der A44

Lichtenau (WB/vah). Eine 46 Jahre alte Polizistin und ihr 51-jähriger Kollege sind in der Nacht zu Donnerstag auf der A44 bei Lichtenau ums Leben gekommen. Die beiden Beamten der Autobahnpolizei verbrannten in ihrem Einsatzfahrzeug.

Der Streifenwagen der Polizei ist kaum noch zu erkennen. Er brannte nach dem Unfall vollständig aus. Zwei Beamte starben.
Der Streifenwagen der Polizei ist kaum noch zu erkennen. Er brannte nach dem Unfall vollständig aus. Zwei Beamte starben. Foto: Jürgen Vahle

Nach ersten Informationen hatten sie auf dem Randstreifen der Autobahn nahe der Ausfahrt Lichtenau in Fahrtrichtung Dortmund auf Kollegen gewartet, um gemeinsam ein verdächtiges Fahrzeug zu überprüfen.

Der Lastwagen einer Spedition aus Osnabrück raste von hinten nahezu ungebremst auf das Auto, das etwa 100 Meter über die Straße geschoben wurde. Anschließend brannte der total demolierte Wagen aus, die Beamten konnten nicht mehr gerettet werden.

Der 34-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Er wurde auf Drogen hin untersucht. Ein Vortest verlief nach Informationen der Polizei positiv.
Die an dem Einsatz beteiligten Beamten der Autobahnpolizei werden derzeit von einem Spezialteam der Polizei betreut. Kollegen aus Paderborn übernahmen die Unfallaufnahme. Ein Sachverständiger wurde angefordert, Lkw und Streifenwagen sichergestellt. Von einem Polizeihubschrauber aus wurde die Unfallstelle begutachtet.

Der Lkw einer Spedition aus Osnabrück wurde ebenfalls erheblich beschädigt und blieb auf der A44 liegen. Foto: Jürgen Vahle

Die A44 wurde für die Unfallaufnahme und die -beseitigung in Richtung Dortmund gesperrt. Der Verkehrt wurde über Lichtenau umgeleitet. Im Laufe des Vormittags soll die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Kommentare

Der nächstgelegene Rastplatz wäre sicher lebensrettend gewesen.
Immer wieder wird einem eingetrichtert, das Auto zu verlassen und
sich hinter der Leitplanke in Sicherheit begeben, wenn man auf
dem Randstreifen halten muß, nicht im Fahrzeug bleiben.
Polizisten sind eben auch nur Menschen.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.