Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Hövelhof Junger Autofahrer schwer verletzt

Hövelhof (WB). Bei einem Auffahrunfall auf der Paderborner Straße in Hövelhof sind drei Autoinsassen teils schwer verletzt worden. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake

Eine 57-jährige Fordfahrerin fuhr gegen 7.40 Uhr von Hövelhof in Richtung Sennelager. An der Einmündung Brandenburger Weg wollte sie nach Angaben der Polizei nach rechts abbiegen und bremste deswegen. Ein hinter dem Ford B-Max fahrender 22-jähriger VW-Golf-Fahrer bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den Ford auf.

Der B-Max wurde in die Einmündung geschleudert und landete rückwärts im Graben. Der Golf driftete nach links und blieb auf der Bankette am Radweg stehen. Die Fordfahrerin sowie ihre Beifahrerin (23) erlitten leichte Verletzungen. Der Golffahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Die Verletzten kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die L756 war für etwa 90 Minuten gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.