»Musical Highlights« mit Ohrwürmer aus »Mamma Mia«, »Sister Act« und Co. Große Bühne für große Hits

Delbrück (WB/al). Drei Stunden prall gefüllt mit Welthits aus bekannten und beliebten Musicals haben die »Musical Highlights« in der Delbrücker Stadthalle geboten. 500 Besucher ließen sich von den sechs Sängerinnen und Sängern in den Bann ziehen.

Anna Preckeler, Vanessa Wilcek, Sabine Neibersch, Marc Lamberty, Kevin Weatherspoon und Mark Daye überzeugten mit viel Ausstrahlung und tollen Stimmen.
Anna Preckeler, Vanessa Wilcek, Sabine Neibersch, Marc Lamberty, Kevin Weatherspoon und Mark Daye überzeugten mit viel Ausstrahlung und tollen Stimmen. Foto: Axel Langer

Die temporeiche Präsentation wurde durch eine Showtreppe und eine riesige Videowand unterstützt. Passend zum jeweiligen Musical wurden über die Videowand filmische Szenen eingespielt. So ergänzten Szenen von einem Korallenriff die Melodie »Under the sea« aus »Arielle«. »Ich wäre so gern wie Du« aus dem Dschungelbuch wurde durch Bilder eines Urwalds verstärkt.

»Ich darf sie zu einem kurzweiligen und anspruchsvollen Programm begrüßen«, nahm Sängerin Sabine Neibersch denn auch schnell Kontakt zum Publikum auf und machte klar, dass das Auftaktstück »Sei hier Gast« aus »Die Schöne und das Biest« absolut mit Bedacht gewählt wurde.

Nach einem Medley weltbekannter Disney-Musicals folgte ein Musical-Klassiker: »The Rocky Horror Show«. Schnell ging das Publikum mit und klatsche eifrig. Natürlich durften die aufreizenden Kostüme nicht fehlen. Neben einem gelungenen Grease-Medley rundete ein Themenblock rund um gefühlvolle Liebeslieder den ersten Teil ab. Anna Preckeler, Vanessa Wilcek, Sabine Neibersch, Marc Lamberty, Kevin Weatherspoon und Mark Daye überzeugten dabei mit viel Ausstrahlung und tollen Stimmen.

Deutlich rockigere Klänge bot der Auftakt des zweiten Teil mit »We will rock you« und großen Queen-Hits. Nicht fehlen dürfen bei Musical-Highlights natürlich Hits aus der Feder von Andrew Lloyd-Webber. Mit Melodien aus »Starlight-Express«, »Cats« und »Phantom der Oper« präsentierte das Musical-Team Ohrwürmer. Medleys aus »Sister Act« und dem Disco-Klassiker »Saturday Night Fever« kamen beim Publikum genauso an wie Gassenhauer von Udo Jürgens aus dem Musical »Ich war noch niemals in New York«. Stimmungsvoller Abschluss waren Abba-Hits aus »Mamma Mia«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.