Westenholzer Kinderkarneval feiert närrisches Jubiläum – Julia Klinkemeier regiert »Herr H« findet die Party »saugut«

Delbrück (bb). Mit flotter Musik, mitreißenden Tänzen und vielen Gästen feierte »Weiß und Blau« Westenholz am Sonntagnachmittag den jecken 22. Geburtstag seines Kinderkarnevals. Besondere Begeisterung entfachten die Proklamation der neuen Nachwuchstollität Julia I. Klinkemeier und das große Mitmachkonzert von »Herrn H«.

»Herr H« alias Simon Horn sorgte mit seinen Hits zum 22. Westenholzer Kinderkarneval für ausgelassene Stimmung bei Jung und Alt. Seinen »Elefantenfunk« kennt dank der Fernsehsendung »Tanzalarm« auf Kika eigentlich jedes Kind.
»Herr H« alias Simon Horn sorgte mit seinen Hits zum 22. Westenholzer Kinderkarneval für ausgelassene Stimmung bei Jung und Alt. Seinen »Elefantenfunk« kennt dank der Fernsehsendung »Tanzalarm« auf Kika eigentlich jedes Kind. Foto: Barbara Brunnert

»Karneval in Westenholz ist – saugut«, tönten der Kinderliedermacher und die lütten Narren zur Zugabe wie aus einem Mund. Gern nahm sich der gebürtige Lippstädter im Anschluss noch viel Zeit für Selfies und Autogramme. Dem Lockruf »Herr H ist da« folgten nicht nur Westenholzer, sondern auch etliche Familien aus der Umgebung ins Sport- und Begegnungszentrum.

Der neuen Nachwuchstollität Julia I. Klinkemeier stehen Kordula Lübbers (li.) und Gegi Schlattmann zur Seite. Foto: Barbara Brunnert

Mit seinem Erfolgslied »Ich bin ein Pinguin« lockerte der Musiker direkt alle Arme, Beine und Hüften für weitere »coole Moves«. Seinen »Elefantenfunk« kennt dank der Fernsehsendung »Tanzalarm« auf Kika eigentlich jedes Kind.

Mit einer tollen Rede, die nicht von ihrer Aufregung verriet, hatte die zehnjährige Julia Klinkemeier schon zwei Stunden zuvor das närrische Zepter übernommen. Die neue Kinderprinzessin, die die fünfte Klasse des Gymnasiums Delbrück besucht, mag Klavierspielen und Tanzen und wohnt mit ihrer Schwester Lena und den Eltern an der Grubebachstraße 27a. Mama Katja ist bei der Laienspielschar, Papa Martin zusätzlich bei den Musikfreunden Westenholz aktiv.

Durch das Programm führten Svea Strohmeier und Lena Kaiser. Premiere auf der Kinderkarnevalsbühne feierten die „Sternchen“ mit dem Bewegungslied »Tschu Tschu Wa«. Für die erste »Rakete« sorgte das Kindertanzpaar Lukas Stallein und Fabienne Beine. Weitere faszinierende Choreografien zeigten die Gruppen »Shake it off« und »Pearls« sowie die Mini- und die Tanzgarde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.