Mitgliederversammlung der Schützen in Sudhagen Vorstand neu besetzt

Delbrück (WB). In Teilen erneuert hat die St.-Heinrich-Schützenbruderschaft Sudhagen in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung ihren Vorstand. Hauptmann Ulrich Hagenbrock und Fahnenoffizier Winfried Reinke sowie Kassierer André Hennemeier hatten sich nicht zur Wiederwahl gestellt.

Der amtierende Vorstand: Manuel Sasse, Martin Müller, Alexander Berhorst, Fred Sperber, Jan Timmermann, Michael Kuhnhenn, Andreas Rohde, Marian Hagenhoff, Georg Hüwelmeier, Andre Hennemeier, Matthias Breimhorst, Gerd Sasse, Christian Bolte, Ralf Brökelmann, Michael Göstenkors, Oberst Ingo Knepper, Winfried Reinke, Ulrich Hagenbrock, Oberstleutnant Norbert Freise.
Der amtierende Vorstand: Manuel Sasse, Martin Müller, Alexander Berhorst, Fred Sperber, Jan Timmermann, Michael Kuhnhenn, Andreas Rohde, Marian Hagenhoff, Georg Hüwelmeier, Andre Hennemeier, Matthias Breimhorst, Gerd Sasse, Christian Bolte, Ralf Brökelmann, Michael Göstenkors, Oberst Ingo Knepper, Winfried Reinke, Ulrich Hagenbrock, Oberstleutnant Norbert Freise.

Neuer Hauptmann wurde Michael Göstenkors, neuer Fahnenoffizier Ralf Brökelmann und neuer Kassierer Christian Bolte. Zum neuen Spies wurde Matthias Breimhorst gewählt, neuer stellvertretender Kassierer ist Andreas Rohde. Als neue Offiziere in den Vorstand gewählt wurden Jan Timmermann, Marian Hagenhoff und Manuel Sasse.

Ulrich Hagenbrock (24 Jahre im Vorstand) und Winfried Reinke (zehn Jahre Vorstand) wurden zu Ehrenoffizieren ernannt. André Hennemeier gibt seinen Posten wegen eines beruflichen Auslandsaufenthaltes auf.

Zuvor hatte Oberst Ingo Knepper zahlreiche Schützen und Musiker zur Versammlung im Saal Niermann begrüßt. Nach der Totenehrung sprach Vikar Torsten Roland ein Grußwort. Auch wenn offiziell keinen Präses mehr gibt, freut er sich doch, auch weiterhin das Schützenfest mitfeiern zu können. Schriftführer Fred Sperber hielt den Rückblick auf das Schützenjahr 2017 und hob neben dem spannenden Vogelschießen besonders die Marktkauf-Bratwurstgrillaktion mit folgender Gewinnvertilgung hervor.

Bei den Berichten der Abteilungen freute sich Peter Antpöhler über die wachsende Zahl aktiver Musiker und die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule. Schießmeister Burkhard Sandheinrich konnte von der Fertigstellung der elektronischen Schießanlage berichten und dankte allen Spendern und Helfern für die gute Unterstützung. Am Sonntag, 28. Januar, soll die Anlage der Öffentlichkeit präsentiert werden. André Hennemeier berichtete über stabile Finanzen. Trotz Schießstandfertigstellung konnte ein Überschuss ausgewiesen werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.