Wissenschaftstag mit Experimenten am 23. Januar am Gymnasium Delbrück »Hier brennt die Luft!«

Delbrück (WB). Das Gymnasium Delbrück veranstaltet am Dienstag, 23. Januar, im Hagedornforum zum zweiten Mal einen Science-Day (Wissenschaftstag). Direkt nach dem großen Erfolg der Science-Day-Premiere am 25. April vergangenen Jahres gründete sich am Gymnasium die »Science4You-AG«, in der seitdem Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen gemeinsam forschen und experimentieren.

Wie bekommt man ein hart gekochtes Ei in eine Flasche? Hendrik Holtgrewe, Joy Schwemin, Amelie Brune und Mia Braumeier (im Bild von links) führen es vor.
Wie bekommt man ein hart gekochtes Ei in eine Flasche? Hendrik Holtgrewe, Joy Schwemin, Amelie Brune und Mia Braumeier (im Bild von links) führen es vor.

Seit Beginn des laufenden Schuljahres gibt es zusätzlich die Gruppe der »Science4You-Kids« (Jahrgangsstufe 5). Am 23. Januar werden sie gemeinsam mit dem Physik-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q1 und der Roboter-AG des Gymnasiums wieder eine abwechslungsreiche Show mit spannenden und spektakulären Experimenten präsentieren. Der Kunst-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q1 wird die Show mit einer Schatten­theaterpräsentation einrahmen.

In der Show dreht sich alles um die Luft und andere Gase: Was hat ein Knall mit Luft zu tun? Was passiert, wenn man die Luft einfach mal wegnimmt? Was passiert, wenn man Luft sehr heiß oder sehr kalt macht? Das sind nur einige der Fragen, denen experimentell auf den Grund gegangen wird.

Am Science-Day wird es am Vormittag zunächst schulinterne Shows sowie eine Show für Viertklässler der Grundschulen geben. Zur öffentlichen Vorstellung um 19 Uhr im Hagedornforum sind dann wieder alle Interessierten eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Einen Vorgeschmack auf die neue Science-Show gibt es am Tag der offenen Tür, der am Samstag, 20. Januar, ab 9.30 Uhr am Gymnasium Delbrück stattfindet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.