Zahl der Glückstaler in Delbrück mit 128.300 Stück nochmals gesteigert Glücksfee Greta beglückt 123 Gewinner

Delbrück (WB). »Das Weihnachtsgewinnspiel in Delbrück ist eine der schönsten und erfolgreichsten Kundenbindungsaktionen der Region. Es zeigt, dass Delbrück zu den Spitzen-Einzelhandelsstandorten gehört.« Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende der Delbrücker Marketinggemeinschaft (Demag), Meinolf Päsch, mehrere hundert Besucher zur 37. Verlosungsaktion des Weihnachtsgewinnspiels.

Organisierten die 37. Verlosung des Weihnachtsgewinnspiels (von links): Philipp Peitz, Moderator Ralf Brüggenthies, Britta Kuboth (Demag), Glücksfee Greta, Tobias Brockmann (WESTFÄLISCHES VOLKSBLATT), Marie-Theres Pöhler-Rolf und Hiltrud Pöhler-Rolf.
Organisierten die 37. Verlosung des Weihnachtsgewinnspiels (von links): Philipp Peitz, Moderator Ralf Brüggenthies, Britta Kuboth (Demag), Glücksfee Greta, Tobias Brockmann (WESTFÄLISCHES VOLKSBLATT), Marie-Theres Pöhler-Rolf und Hiltrud Pöhler-Rolf. Foto: Axel Langer

Vom 23. November bis 23. Dezember wurden in diesem Jahr in rund 60 teilnehmenden Geschäften insgesamt 128.300 Glückstaler an die Kunden ausgegeben. Dies entspricht einem Umsatz von rund 3,2 Millionen Euro. »Wir konnten das Ergebnis gegenüber dem Vorjahr nochmals steigern«, sieht Meinolf Päsch in der Erfolgsgeschichte auch einen Beleg dafür, dass der Innenstadtumbau und die neue Weihnachtsbeleuchtung bei den Kunden der Region gut ankommen. Alle Glückstaler kamen in eine riesige Lostrommel, aus der Glücksfee Greta insgesamt 123 Gewinner zog.

Musikalisch begleitete die Gruppe »Lepasio« die Verlosungsaktion. Johanna Ploch, Tobias Holtkamp, Lennart Hüser, Patrick Böltner und Simon Querüber gewannen im Herbst den Musik-Contest der Kulturtage und steuerten nun weihnachtliche Klänge bei. Moderiert wurde die Verlosung vom Vize-Präsidenten des Karnevalvereins Eintracht, Ralf Brüggenthies.

Grundschule Westerloh freut sich über Klassenpreise

Doch bevor Greta die Gewinner aus der Lostrommel ziehen konnte, stand die Delbrücker Weihnachtswette auf dem Programm. In diesem Jahr galt es für die Grundschule Westerloh in Lippling, möglichst viele Schüler der einzelnen Klassen auf die Bühne zu bringen. Mit 100 Euro wurde die Klasse 3b belohnt, von der die meisten Schüler mit Weihnachtsmannmützen den Weg auf die Bühne fanden. 75 Euro für die zweitplatzierte Klasse erhielt die Klasse 3a. Über 50 Euro für die Klassenkasse konnte sich die Klasse 1a auf dem dritten Platz freuen.

Zum Rahmenprogramm gehörte ein Glücksrad, bei dem 20 Fünf-Euro-Einkaufsgutscheine als Hauptpreise winkten. Als Dankeschön für die Treue und das Vertrauen in den Delbrücker Einzelhandel wurden kostenlos Glühwein und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt. Außerdem wurden unter den Besuchern der Verlosungsaktion zehn Puten verlost.

Glücksfee Greta zog für die Einkaufsgutscheine im Wert von 10, 20 oder 50 Euro sowie die Gutscheine für das Sommerfestival »Mittwochs in Delbrück« Gewinner aus dem gesamten Kreisgebiet aus der Lostrommel. Darüber hin­aus gab es Gewinner mit einer deutlich weiteren Anreise. So waren unter anderem Kunden aus Koblenz und Leipzig dabei.

Hauptgewinn bleibt in Delbrück

Extra gründlich wurde die Lostrommel nochmals durchgemischt, bevor es an die Hauptgewinne ging. Nach Steinhorst geht der dritte Preis: Maria Lipsewers freut sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro. Einkaufsgutscheine im Wert von 500 Euro gehen in den nächsten Tagen an Lukas Hohenwald aus Salzkotten. Der Hauptpreis im Wert von 1000 Euro bleibt in diesem Jahr in Delbrück: Johannes Sunder ist der glückliche Gewinner.

Vom heutigen Mittwoch, 27. Dezember, an werden alle Gewinner auf der Internetseite der Demag www.komm-nach-delbrueck.de aufgeführt. Zudem werden die Preise in Kürze an die Gewinner verschickt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.