Lastwagen gerät in den Gegenverkehr – Fahrer muss ins Krankenhaus 80.000 Euro Schaden auf der B64

Delbrück (WV). Auf dem Weg zu seiner Firma ist ein 59-jähriger Mann aus Sande am Montag mit seinem 7,5-Tonner-Lkw auf der B64 in Höhe von Nordhagen in den Gegenverkehr geraten und verunglückt.

80.000 Euso Schaden sind bei einem Lkw-Unfall auf der B64 entstanden.
80.000 Euso Schaden sind bei einem Lkw-Unfall auf der B64 entstanden. Foto: Axel Langer

Er prallte seitlich in einen 40-Tonner, wurde im Führerhaus eingeklemmt und leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 80 000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite 7,5-Tonner wurde ebenso abgeschleppt wie der mit einer Maschine beladene Sattelauflieger. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße für rund 90 Minuten voll gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.