Der 33 Jahre alte Mann muss sich vom 26. Oktober an vor Gericht verantworten Falscher Arzt: Prozesstermin steht fest

Delbrück (WB/mobl). Der Prozess gegen den falschen Notarzt von Delbrück ist jetzt terminiert. Er findet am Montag, 26. Oktober, vor dem Schöffengericht Paderborn statt.

In der Rettungswache in Delbrück (Kreis Paderborn) hat der 33-jährige Mann als Notarzt gearbeitet – obwohl er überhaupt keine Mediziner ist.
In der Rettungswache in Delbrück (Kreis Paderborn) hat der 33-jährige Mann als Notarzt gearbeitet – obwohl er überhaupt keine Mediziner ist. Foto: Meike Oblau

Wie berichtet, hatte sich ein 33-jähriger Mann aus Bochum als Notarzt ausgegeben und Dienst auf der Delbrücker Rettungswache versehen. Er hatte gefälschte Papiere vorgelegt .

Nach Angaben des zuständigen Richters Günter Köhne verfügt der Angeklagte lediglich über eine abgebrochene Ausbildung zum Krankenpfleger. Der 33-Jährige hatte sich über ein Internet-Portal für Dienste in der Delbrücker Notarztwache beworben und sich im April dreimal zum Dienst einteilen lassen. Dabei hatte er vier Patienten behandelt, die aber keine gesundheitlichen Schäden davontrugen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.