Säugling lag im Gebüsch Spaziergänger findet Babyleiche

Delbrück (WB/pic). Ein Spaziergänger hat am Samstagmorgen in Delbrück im Kreis Paderborn eine fürchterliche Entdeckung gemacht und eine Babyleiche entdeckt. Der tote Säugling lag in einem Dickicht in der Nähe einer Sporthalle des Schulzentrums. 

An einer Sporthalle in Delbrück hat ein Spaziergänger die Leiches eines neugeborenen Kindesgefunden. Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab.
An einer Sporthalle in Delbrück hat ein Spaziergänger die Leiches eines neugeborenen Kindesgefunden. Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab. Foto: Jörn Hannemann

»Es handelt sich um ein Mädchen«, sagte der Paderborner Polizeisprecher Ulrich Krawinkel am Fundort. Das Baby soll nur wenige Stunden alt gewesen sein.
Die Bielefelder Mordkommission hat in Delbrück die Ermittlungen aufgenommen. Eine Obduktion durch die Gerichtsmedizin Münster noch im Laufe des Samstags soll klären, ob das Baby tot oder lebend an der Sporthalle abgelegt worden ist. Am Sonntag wollen die Ermittler weitere Ergebnisse bekanntgeben. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.