Geschäftsführer setzen auf Kontinuität auch in der Belegschaft Meister ehrt Mitarbeiter

Büren (WB). Eine schöne Tradition hat bei den Meister Werken in Rüthen-Meiste weiterhin Bestand: Ende Januar versammelte sich die Belegschaft im Seminarzentrum des Unternehmens wieder zur feierlichen Jubilarehrung. 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden für ihre langjährige Treue zu Rüthens größtem Arbeitgeber ausgezeichnet, vier von ihnen sind bereits seit 30 Jahren für das Unternehmen tätig.

Die Geschäftsführer Johannes Schulte, Guido Schulte und Ludger Schindler sowie Betriebsratsvorsitzender Dieter Gleich (vorne von rechts) ehrten die Jubilare der Meister Werke während einer Jubilarfeier in den Seminarräumen des Unternehmens in Meiste.
Die Geschäftsführer Johannes Schulte, Guido Schulte und Ludger Schindler sowie Betriebsratsvorsitzender Dieter Gleich (vorne von rechts) ehrten die Jubilare der Meister Werke während einer Jubilarfeier in den Seminarräumen des Unternehmens in Meiste. Foto: Meister Werke

Wie selten das heutzutage geworden sei, hob Geschäftsführer Ludger Schindler in seiner Ansprache hervor. Mit ihrer langjährigen Berufs- und Lebenserfahrung, mit ihrem großen Fachwissen und vor allem auch ihrem Herzblut seien treue und engagierte Mitarbeiter gerade in schnelllebigen Zeiten für die Meister Werke immens wertvoll. »Sie machen die Meister Werke zu dem, was sie heute sind«, so Schindler. Dabei setze man im Unternehmen, das sich auch mit mehr als 700 Mitarbeitern immer noch als Familienunternehmen im besten Sinne verstehe, unbedingt auf Kontinuität. Und die zeige sich in der großen Zahl der geehrten Jubilarinnen und Jubilare. Folgende Mitarbeiter wurden geehrt:

Für 30 Jahre Betriebszugehörigkeit: Silvia Müller, Mehmet Dogan, Reinhard Ferdi Balzer und Petra Hammerschmidt.

Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit : Paul Lipp, Martin Wiesner, Peter Bartholome, Lothar Duitmann, Christof Krawczyk, Friedhelm Radin, Jörg Ohrmann, Aloys Dicke, Hatay Ersavas, Thomas Hesse, Agathe Freitag, Volker Heller, Wolfgang Janßen, Berthold Köster, Robert Schäfer und Michael Kellermann.

Für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit: Manfred Krause, Andreas Glahe, Artur Hinz, Detlef Schroeck, Christian Schrewe, Viktor Roor, Hermann Risse, Feim Ajeti, Jörg Barks, Franz-Josef Thiel, Gerhard Loos und Andrea Münstermann.

Für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit: Heiko Tolkmitt, Sergej Esch, Florian Marks, Daniel Metelmann, Oliver Fleer, Harald Köhler, Natalie Capuano, Marcel Pleßer, Robert Micheel, Alexander Hillebrand, Ralf Grimm, Thomas Gärtner, Thomas Schäfer und Dirk Lüchtefeld. Neun Kolleginnen und Kollegen wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.