Lastwagenunfall: ein Mann verletzt – 60.000 Euro Schaden A44 Richtung Kassel gesperrt

Büren (WB). Die A44 ist nach einem schweren Verkehrsunfall nahe der der Abfahrt Büren in Fahrtrichtung Kassel gesperrt worden.

Ein Lastwagen aus dem Wartburgkreis ist auf einen anderen LKW aufgefahren.
Ein Lastwagen aus dem Wartburgkreis ist auf einen anderen LKW aufgefahren. Foto: Jörn Hannemann

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war gegen 16.45 Uhr ein mit Stahlspulen beladener Lastwagen mit Kennzeichen aus dem Wartburgkreis auf einen anderen LKW aufgefahren. Dabei wurde das Führerhaus komplett eingedrückt.

Der 34-jährige Fahrer wurde mit mittleren bis schweren Verletzungen in das Paderborner St.-Vincenz-Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Insassen des polnischen Sattelschleppers blieben unverletzt.

Den Schaden schätzte Einsatzleister Andreas Müller von der Feuerwehr Büren auf 60.000 Euro.

Der Verkehr in Richtung Kassel staute sich bis auf acht Kilometer Länge.

Die Polizei leitete Fahrzeuge bereits an den Abfahrten Geseke und Erwitte von der A44 ab.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.