Im kommenden Jahr wird das 150-jährige Bestehen gefeiert Königsfrage in Alfen

Borchen-Alfen (WB). Wer wird neuer König in Alfen ein Jahr vor der 150-Jahr-Feier der Schützenbruderschaft? Diese Frage wird an diesem Wochenende von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft am Samstag, 16. Juni, beantwortet.

Vogelbauer Dietmar Ahrens hat in diesem Jahr wieder zwei prächtige Vögel für die Alfener Schützen erarbeitet, die am Samstag von der Stange zu holen sind.
Vogelbauer Dietmar Ahrens hat in diesem Jahr wieder zwei prächtige Vögel für die Alfener Schützen erarbeitet, die am Samstag von der Stange zu holen sind.

Dann endet auch das Schützenjahr des Regentenpaares von Michael Brosien mit Ehefrau Christiane. Nachdem im Vorjahr seitens der Alfener die Umgestaltung der Halle auf große Resonanz gestoßen ist und in diesem Jahr in den vergangenen Jahren in zahlreichen freiwilligen Stunden eine neuer Eingang gestaltet wurde, will die Bruderschaft nach dem Vogelschießen am Samstag in zwei Wochen vom 29. Juni bis 2. Juli das Schützenfest feiern.

Antreten ist zum Vogelschießen an diesem Samstag um 14.30 Uhr an der alten Kirche, um gemeinsam mit dem Musikverein und dem Spielmannzug den noch amtierenden König abzuholen.

Um 15 Uhr beginnt das Vogelschießen, bei dem zuerst der neue Jungschützen- und danach der Schützenkönig ermitteln werden.

Gegen 18.30 Uhr ist dann die Proklamation der neuen Majestäten geplant. Im Anschluss erfolgt die Abholung der neuen Königin. Der Festball beginnt um 20 Uhr. Die Jubelkönige in diesem Jahr sind Anton Reike (25 Jahre) und Anton Nillies (50 Jahre), allein daraus lässt sich schon ein hochklassiges Schießen um die Königswürde ableiten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.