Bad Wünnenberg: Bei Bauarbeiten entwickelt sich Rauch – Schüler in Sicherheit Klassen der Sekundarschule geräumt

Bad Wünnenberg (WB). In der Sekundarschule in Bad Wünnenberg ist ein Trakt geräumt worden, in dem die naturwissenschaftlichen Räume untergebracht sind. Bei Flexarbeiten hatte sich nach ersten Angaben der Polizei Rauch entwickelt, der in das darüberliegende Obergeschoss gezogen war.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben von Bürgermeister Christoph Rüther hätten sich zwei Schüler in der Nähe des Traktes befunden. Ein Arzt untersuchte die beiden vor Ort, anschließend wurden sie in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Kein Schüler sei zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, da in diesem Trakt nach Angaben von Bürgermeister Christoph Rüther wegen der Bauarbeiten kein Unterricht stattfand. Die Schüler, die am Nachmittag noch Unterricht hatten, waren in Klassenräumen in anderen Trakten des Schulzentrums.

Die Stadt lässt derzeit die naturwissenschaftlichen Räume sanieren. »Wir bringen sie auf den neuesten technischen Stand«, sagte der Bürgermeister. Bei Flexarbeiten habe es dann die Rauchentwicklung gegeben.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot zur Haarener Straße ausgerückt. Die Feuerwehr ist noch vor Ort. Derzeit werden Schränke auseinander genommen, um sicherzustellen, dass dort kein weiterer Brandherd ist. Zunächst war von einem Unfall im Chemieunterricht ausgegangen worden. Das bestätigte sich jedoch nicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.