Großer Galaabend des Bleiwäscher Carnevals-Clubs Außer Rand und Band

Bad Wünnenberg (WB). Ein buntes Stelldichein haben sich beim großen Galaabend des Bleiwäscher Carnevals-Clubs kleine und große Prinzessinnen, Clowns, Cowboys und echte Fantasie-Helden gegeben. Das Moderatoren-Team Sebastian Mester und Jörg Klimek führte 350 Gäste mit Leichtigkeit und einer Riesenportion Humor durch eine gelungene Sitzung.

Von Brigitta Wieskotten
Das tänzerische Aushängeschild des Bleiwäscher BCC, die »Großen BCC-Funken«, trainiert von Katja Stachowiak und Kristin Decker, erntet einen Riesenbeifall von dem Bleiwäscher Narrenvolk des Gala-Abends.
Das tänzerische Aushängeschild des Bleiwäscher BCC, die »Großen BCC-Funken«, trainiert von Katja Stachowiak und Kristin Decker, erntet einen Riesenbeifall von dem Bleiwäscher Narrenvolk des Gala-Abends. Foto: Brigitta Wieskotten

Souverän und unter großem Beifall begrüßte der BCC-Prinz Antonius I. Sprenger-Pieper aus der Bleiwäscher Bauern-Ecke das Narrenvolk in der großartig geschmückten Schützenhalle. Als »alter Bühnen-Hase« der Bleiwäscher Narren hatte er mehr als zehn Jahre das Amt des Sitzungspräsidenten des Elferrates inne. Ortsvorsteherin Claudia Sondermann schloss Prinz I. Antonius in sein großes Eröffnungs-Statement mit ein. Mit ganz besonderer Freude ehrten Prinz Antonius I. und der Vorsitzende des BCC, Jörg Klimek, das Jubelprinzenpaar Johannes und Gabriele Tacken. Beide sind noch heute das Urgestein der Bleiwäscher Karnevalisten und dem BCC mit ganzen Herzen verbunden.

»Bleiwäscher Tagesschau«

Julia Bange machte ihrem Nachnamen große Ehre, denn absolut furchtlos und mit einer Riesenportion Humor nannte sie in der »Bleiwäscher Tagesschau« so machen Fauxpas. Sie hatte das Bleiwäscher Dorfgeschehen mit einem Augenzwinkern und mit Humor – zur Freude aller Karnevalsgäste – aufgearbeitet. Wiedererkennungswert und Beifallsstürme gehörten zum Dank des Narrenvolkes dazu.

Die Freude war groß, als Petra Klimek als der »neue Bleipummel« für die diesjährige Session ausgerufen wurde. Frenetischen Beifalls- und vielen Sympathie-Bekundungen begegnete der »Bleipummel« in ihrem neuen Amt beim BCC in der Schützenhalle.

Als ein verführerischer Scheich wartete Marcel Backhaus beim großen Karnevalsball auf und räumte als »schöner Orientale mit ostwestfälischen Wurzeln« auf Anhieb den ersten Platz in der Kostüm-Prämierung ab. Im Gruppen-Wettbewerb siegte das Bleiwäscher Schützenkönigspaar Janette und Thorsten Schumacher mit ihrem Hofstaat. Sie hatten sich als Pfauen verkleidet und boten bei der Ehrung des Gruppenwettbewerbs ein besonders farbenprächtiges Gesamtbild auf der BCC-Festbühne. Als »The royal Immigrants« gaben die Damen und Schützenkönigin Janette Schumacher zuvor ein musikalisches Statement auf der Bühne ab. Auch das Rotkäppchen und der Wolf wagten einen Abstecher auf die BCC-Showbühne.

Großartige Tanzgruppen

Mit beachtlichen tänzerischen Leistungen machte sich das erste Solo-Mariechen als Premieren-Star auf der BCC-Bühne am Samstagabend erfolgreich einen Namen. Die großartig aufgestellten Tanzgruppen – die kleinen und großen Funken des BCC, die Lovely Cheeries, die Cherry-Peppers-Junior und -Senior in farbenprächtigen Kostümen – wurden von Kathrin Finger, Heidrun Lausen, Katja Stachowiak, Kristin Decker Celina Wittler, Franka Rudolf, Marie Barkhofen, Amelie Fischer, Zoe Nacke, Sophie Sprenger, Felicitas Lange, Celina Neumann und Annette Lange für dieses Tanz-Shows trainiert.

Unterstützt wurden die erfolgreichen Tanzgruppen von den »Dancealkoholics aus Siddinghausen« mit Szenen aus dem Musical »Tarzan« und der Showtanzgruppe aus Madfeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.