Lagerhalle brennt komplett nieder – 100 Feuerwehrleute im Einsatz Feuerwehr kann nichts mehr retten

Bad Wünneberg-Fürstenberg (WB). Bei einem Brand auf Gut Wohlbedacht ist eine als Lagerhalle genutzte Scheune am Samstagabend komplett niedergebrannt. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz.

Als die Feuerwehr den Einsatzort erreichte, stand die Scheune bereits in vollem Ausmaß in Flammen.
Als die Feuerwehr den Einsatzort erreichte, stand die Scheune bereits in vollem Ausmaß in Flammen. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg/Christoph Hesse

Als die ersten Einsatzräfte gegen 21.15 Uhr vor Ort eintrafen, stand das etwa 40 Meter lange Gebäude, in dem unter anderem Holzspäne gelagert waren, bereits in vollem Ausmaß in Flammen. In der Folge rückten die Löschzuge Fürstenberg und Bad Wünnenberg sowie Bleiwäsche und Elisenhof aus.

Aufgrund der Ausdehnung des Brandes wurden zusätzlich Löschzüge aus Essentho, Meerhof und Marsberg nachalarmiert. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf ein nahe gelegenes Wohngebäude sowie eine weitere Scheune übergriff. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich. Die Polizei kündigte an, am Montag Ermittlungen zur Brandursache aufzunehmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.