Jeep kracht in den Gegenverkehr Drei Verletzte auf der B1

Bad Lippspringe (WB). Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 1 zwischen Bad Lippspringe und Schlangen sind am Freitag gegen 8 Uhr drei Autofahrerinnen schwer verletzt worden.

Drei Autofahrer sind am Freitagmorgen auf der B1 verletzt worden.
Drei Autofahrer sind am Freitagmorgen auf der B1 verletzt worden. Foto: Heinz-Peter Manuel

Gegen 7.35 Uhr hatte eine 26-jährige Land Roverfahrerin den rechten von zwei in Richtung Lippe führenden Fahrstreifen benutzt. Beim Versuch andere Autos zu überholen und auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, geriet der PKW der jungen Frau aus ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der Wagen stellte sich quer und rutsche auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr, wo er mit der Fahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden Audis prallte, der von einer 53-Jährigen gesteuert wurde. Durch die Wucht des Aufpralls riss die Hinterachse des Land Rovers ab.

Der Geländewagen kam auf der Fahrbahn zum Stillstand, der Audi wurde in den Straßengraben geschleudert. Eine dritte Autofahrerin (43), die hinter dem Audi gefahren war, konnte dem Unfallgeschehen nicht mehr ausweichen und rutschte ebenfalls in den Graben, wo der Opel mit dem Audi zusammenstieß.

Alle Frauen wurden nach notärztlicher Erstbehandlung mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Piloten eines Polizeihubschraubers fertigten aus der Luft Fotoaufnahmen von der Unfallstelle, die sich über etwa 300 Meter erstreckte, um die Beamten am Boden bei der Unfallaufnahme zu unterstützen.

Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf fast 20 000 Euro belaufen. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 10.45 Uhr voll gesperrt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.